Meine sechs Highlights der L.A. Auto Show 2015

laas2015-mercedes-benz-sl-facelift-preview

Dem Ruf von Hollywood gefolgt. Ab in den Flieger nach Los Angeles in die Stadt der Engel, die für ein paar Tage mal wieder zur Stadt der Karossen auf vier Rädern wurde. Die L.A. Auto Show öffnete ihre Tore und zog es vor mir sechs Highlights zu präsentieren. Von Spaß-Roadster für wenig Geld über Every Day Tracktools bis hin zu extravaganten Cabrio-Varianten. Weiterlesen…

Grill and Race: Am Bilster Berg mit dem Porsche Cayman GT4

porsche-cayman-gt4-bilster-berg-11

Auf der Suche nach dem perfekten Spagat zwischen Tracktool und alltagstauglichem Fahrzeug, hat Porsche den Cayman GT4 auf die Räder gestellt. Grund genug, den Grill in den vorderen Kofferraum zu packen und ein paar nötige Kleinigkeiten für die Rundstrecke in den hinteren Kofferraum. Und dann ab damit an den Bilster Berg, um das Thema Grill and Race nach aller höchster Güte auszuleben. Weiterlesen…

Neuer VW Tiguan: erster Eindruck und Sitzprobe

neuer-vw-tiguan-offroad-rot

Der neue VW Tiguan feierte auf der IAA 2015 seine Weltpremiere, allerdings soll es hier nun nicht um die bis zu 240 PS starken Motoren oder den auf 615 Liter angewachsenen Kofferraum gehen. Sondern um den ersten Eindruck, den das Kompakt-SUV auf der Messe hinterlassen hat. Die Version mit langem Radstand konnte leider noch nicht zur Sitzprobe herhalten, allerdings kommt der Tiguan XL auch erst 2017 in den Handel. Daher vorerst nur einen genaueren Blick auf den neuen VW Tiguan mit fünf Sitzen. Weiterlesen…

Citroen C4 Cactus meets Cannes

citroen-c4-cactus-cannes-leben-12

Der Franzose per se rechnet seinem Auto nicht viel Wert an. Er gibt seinem täglichen Mahl den Vorrang, da kann die alte Rostlaube schon darunter leiden. Und doch finden sich an der Côtè d’Azur Ferraris, Lamborghinis, Bentleys, weitere Italiener und auch ein paar Zuffenhausener. Um hier noch einen taktvollen, aber eindrucksvollen Auftritt hinzulegen braucht es schon etwas, das völlig aus der Reihe tanzt. Er singt zwar nicht sein Lied „mein kleiner grüner Kaktus“, doch er piekst die feine französische Küstenregion mit seinem eher unkonventionellen Auftritt: der Citroen C4 Cactus. Weiterlesen…

Explore Florida: die Ostküsten-Tour um Miami, Orlando und Key West

miami-florida-tour-2015-februar-13

Auto fahren in den USA ist einfach etwas besonders. Für mich zumindest. Klar es geht alles etwas langsamer, aber es läuft. Außer in der morgendlichen und abendlichen Rush-Hour, steht der Verkehr nie still. In Deutschland reicht schon ein urplötzlich bremsender Vollidiot aus, um einen Mega-Stau loszutreten. Beim diesjährigen Ausflug in die USA zog es uns an die Ostküste, um Florida zu erkunden. Anders als beim letzten Mal, sind wir nicht mehr von Punkt zu Punkt gezogen und haben einem Pony Car dabei die Sporen gegeben, sondern haben uns zentral in Miami ein Haus angemietet. Erfahren haben wir dennoch einiges Neues auf den Highways, Interstates und Innenstädten des Sunshine State. Weiterlesen…

Perfekt für den Vettel-Nachwuchs: F1 2015 angespielt

f1-2015-review-ingame-screenshots-26

Es gehört schon fast zum guten Ton, dass parallel zu einer Formel 1 Saison auch das passende Videospiel auf die Konsole oder den Computer kommt. So vor einigen Tagen geschehen mit dem Spiel „F1 2015“, durch das jeder in den hautengen Anzug von Sebastian Vettel oder Hamilton schlüpfen kann und sich im Formel 1 Boliden beweisen darf. Ich habe mir ein paar Spielstunden „Auszeit“ gegönnt und F1 2015 näher angesehen. Weiterlesen…

2015 Opel Astra K: erster Eindruck und Sitzprobe

2015-opel-astra-k-autophorie-sitzprobe-fabian-3

Bevor es 1991 den ersten Opel Astra F gab, hieß die Kompaktklasse von Opel noch Kadett. Dabei geht der Stammbaum bis 1936 zurück. Der neue Opel Astra K blickt also auf eine lange Historie zurück. In der 11. Generation Kompaktfahrzeug will der Rüsselsheimer wieder aufs Podium, um ganz oben den Wettbewerb von über 25% Marktanteil in Deutschland mitzubestimmen. Die erste Sitzprobe klärt, ob der Astra dem Kampf gegen Golf und Co. gewachsen ist. Weiterlesen…

Weltklasse: TomTom GO 5100 im Test

tomtom-go5100-navigation-lieferumfang-1

Das TomTom GO 5100 soll das umfangreichste und fortschrittlichste Navigationsgerät sein, welches je von den zwei Welt umfassenden Händen angeboten wurde. Das fängt bereits mit der integrierten SIM-Karte (inkl. unbegrenztem Roaming) an, geht weiter über die unendlich Update-fähigen Weltkarten, sowie die sehr clevere Saugnapf-Halterung. Steht damit für 299 Euro (UVP) ein unschlagbares mobiles Navigationsgerät ins Haus? Weiterlesen…

Zweiter Test der Garmin nüviCam

garmin-nuevicam-zweiter-test-06

Nach dem ersten durchweg positiven Eindruck der Garmin nüviCam folgt hier nun noch ein zweiter Blick nach einem längeren Test mit der Dashcam-Navigation-2-in-1-Lösung. Der zweite Test beantwortet vor allem die Fragen nach den Dashcam-Aufnahmen in allen Lebenssituationen, sowie die Fähigkeiten der eingebauten Assistenten bei Nacht. Weiterlesen…

Englische Schönheiten gefahren: Ein Tag mit Triumph Motorcycles

triumph-street-triple-fahrsicherheitstraining-2

Wer bei dem Namen Triumph in erster Linie an Unterwäsche denkt, der mag im Kopf mehr Testosteron als Benzin haben. Ein Blick auf die Insel erweist sich als ebenso reizvoll beim Namen Triumph. Dort entstehen heiße Öfen in klassischer sowohl als neuer Form. Doch bevor es mit der neuaufgelegten Triumph Bonneville losgeht, wird erst ein kleiner Crash-Kurs mit der Triumph Street Triple absolviert. Weiterlesen…