The French Man: DS3 Performance Test

DS3 Performance Gelb

Gelb können nur die wenigstens tragen und da zählt der DS3 Performance in seiner Pégase-Gelben Lackierung definitiv dazu. Auf den ersten Blick erschrickt die Farbgebung und dann macht der kleine Franzose schnell klar, er kann solche „Sportwagen“-Farben tragen. Die Begründung dafür lässt sich schnell finden: er ist besser als sein Vorgänger! Weiterlesen…

Alter Name, neue Dynamik: Audi RS3 Limousine Test

Audi RS3 Limousine Vipergreen Front

Im Kern wurde das Produkt Audi RS3 seit seiner Einführung nie verändert. Ein Fünfzylinder Hot Hatch, der jetzt erstmals einen Bruder zur Seite bekommt. Die RS3 Limousine ist der wahre Neuankömmling, wenn auch gleich sich technisch bei beiden Modellen einiges zum Besseren gewandelt hat. Das Gute dabei: der kernige Fünfzylinder ist weiterhin am Start. Weiterlesen…

Performance Understatement: Skoda Superb SportLine

Skoda Superb SportLine Front

Ein Performance-Kombi ist er nicht ganz, aber ein schicker und cleverer. Der Skoda Superb Combi in der Variante SportLine mag nur im Detail sportlich sein, aber das sind doch auch die wesentlichen Elemente. Im Test zeigt sich die Topmotorisierung immerhin bemüht den sportlichen Charakter der Optik-Variante zu unterstreichen. Weiterlesen…

Peugeot 5008 Test: SUV mit MPV Cleverness

Peugeot 5008 Heck

Aus Van wurde SUV. Das fasst die neueste Generation des Peugeot 5008 sehr einfach zusammen. Doch ganz so einfach war und ist es nicht. Der Crossover bedient weiterhin die Klientel seines Vorgängers, nur steht diese eben inzwischen eindeutig auf den SUV-Look. Der große Bruder des 3008 schlägt dabei voll ein mit Platz, Komfort und vor allem extremer Cleverness in der dritten Sitzreihe. Weiterlesen…

Mehr Hubraum als Verstand: Chevrolet Camaro V8 Test

50 Jahre lang begeistert der Chevrolet Camaro schon die Amerikaner. Die sechste Generation kann nun – in meinen Augen – endlich mit der Ikone von 1967 mithalten. Ein Pony Car für einen, aus deutscher Sicht, Spottpreis mit einem Dampfhammer von Motor unter der ewig langen Motorhaube. 453 Pferde, die nur darauf warten die Hinterräder zu zerreißen. Weiterlesen…

Cruise de Luxe: Mercedes-Benz E400 4MATIC Coupé Testfahrt

Mercedes-Benz C238 E400 4MATIC Coupé Front

Mit dem neuen E-Klasse Coupé macht sich Mercedes-Benz selbst die schärfste Konkurrenz. Wer braucht bei einem solchen Luxus-Coupé noch die Variante der S-Klasse? Höchstens die Liebhaber eines blubbernden V8, denn der bleibt im E-Coupé aus. Dafür frohlockt der neue 3,0-Liter V6 Biturbo im E400 4MATIC Coupé als gelassener Cruiser mit gutem Durchzug für weite Kurvenpassagen. Weiterlesen…

Hotter Hatch: Ford Fiesta ST200 Test

Ford Fiesta ST200 Storm Grey Front

Der Fiesta hat oder besser gesagt hatte 40. Geburtstag. Zur Feier des Tages gab es ein Sondermodell. Allerdings keines mit Chrom-Streben oder edlen Sitzen, sondern den Ford Fiesta ST200. Der Kleinwagen-Prinz im Regiment der heißen Kleinwagen bekam eine Sonderauflage mit mehr Power und verbesserter Hardware. Dinge, „die ein Tuner nicht mal eben so per Software einspielt“.

Weiterlesen…

Verrückter Italiener: Abarth 595 Competizione

Abarth 595 Competizione Front

Es gibt keine leisen Italiener. Egal, ob mit Mama oder Frau diskutiert wird. Ein Italiener ist immer laut. Doch es gibt einen, der übertönt sie alle: der Abarth 595 Competizione. Verantwortlich für den „Krach“, wie es der Nachbar gerne umschreibt, ist ein wahres Rohr-Kunstwerk. Dank der Record Monza Abgasanlage entspringt einem 1,4-Liter Turbomotor ein Klang von ohrenbetäubendem Lärm. Äh Pardon, ein wundervoller musikalischer Klang. Besser die Vierzylinder nie klingen. Weiterlesen…

Test mit Elektroflitzer smart forfour electric drive

smart forfour electric drive

Die Stadtzwerge der Daimler AG sind wieder elektrisch unterwegs. Nun kommt ab März auch die vierte Generation des smart in die Bestellformulare mit dem Zusatz „electric drive“. Neu dabei ist der smart forfour electric drive, welcher das Angebot um den fortwo und das fortwo cabrio erweitert. Doch auch die zweisitzige Variante des „ed“ hat sich etwas weiterentwickelt, im Grunde umgibt dabei aber alle drei Modelle dieselbe Technik, sowie der selbe Antrieb. Ein 60 kW E-Motor mit idealen Stadt-Sprint-Eigenschaften dank 160 Nm Drehmoment ab Drehzahl Null. Weiterlesen…