Techart hebt Leistung des 2,5-Liter Boxer auf 400 PS an

In Leonberg, unweit des Ursprungs Zuffenhausen, hat man dem 718 Beine gemacht. Die Techart-Leistungssteigerung für die 718 Boxster S und 718 Cayman S Modelle, lassen auch die kürzlich vorgestellte 718 GTS Baureihe im Standardsprint stehen. Fünfzig zusätzliche Pferde aber auch einen Drehmoment-Zusatzkick holt der Tuner aus dem 2,5-Liter Boxermotor.

Mehr Power und Drehmoment – aber nur mit 7-Gang-PDK!

Die als TA 082/S1 bezeichnete Leistungssteigerung bringt mehr Power in den Boxermotor mit vier Zylindern. Das Drehmoment steigt von serienmäßig 420 Nm (1.900 – 5.500 U/min) auf 480 Nm bei 2.800 U/min. Damit steigt die Drehmomentkurve wesentlich später an als im Serienmodell. Die Spitzenleistung von 400 PS statt 350 PS werden allerdings auch bei 6.500 Touren erreicht.

Entzückend ist dafür aber definitiv die Verkürzung der Sprintzeit auf 100 km/h, was nur noch 3,9 Sekunden benötigt. Die Mehrleistung ist allerdings nicht dauerhaft aktiv, erst im Sport bzw. Sport Plus Modus steht diese zum Abruf bereit. Der Topspeed beider Modelle steigt von 285 auf 296 km/h. Die Mehrleistung ist allerdings auch nur in Verbindung mit 7-Gang-PDK möglich, da das Getriebe noch aus dem alten Boxer-Sauger stammt.

Auch Lift-System und Abgasanlage bei Techart verfügbar

Für mehr Sound gibt es in Leonberg übrigens auch eine Sport-Abgasanlage, welche in zwei zentralen Endrohren aus Titan mit Kohlefaser-Ummantelung endet. Wer sich den 718 bei Techart übrigens „zu tief“ legen lässt, kann auch direkt das Lift-System mit dazu ordern. Damit kann die Front auf Tastendruck um 60 mm angehoben werden.

Fotos: Techart

Kommentar verfassen