Singer und Williams füllen Porsche 964 mit neuem Leben

Singer Vehicle Design steht kurz davor, den luftgekühlten Boxermotor zurückzubringen und das in extremer Form. Der 4,0-Liter Boxer im Heck des restaurierten 964 soll es auf rund 500 PS bringen, erste Testläufe versprechen Gänsehaut, aber auch der Look des nur 990 Kilogramm leichten Sportwagens verzückt die Augen.

Ein 964 mit aufgearbeitetem Herzen

Wie hat man – außer durch Verzicht – das Gewicht so nach unten bekommen. Singer setzt auf Magnesium, Titan und selbstverständlich Carbon. Basis war der 3,6-Liter Boxer des 964 mit 250 PS. Aufgebohrt um 400 Kubikzentimeter hat die Leistung mal eben verdoppelt. Der überarbeitete 4,0-Liter Boxer im Heck bringt es nicht nur auf 500 Pferde, sondern schreit auch noch nördlich der 9.000 Umdrehungen pro Minute. Kontrolliert wird das Triebwerk durch ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe von Hewland, welches großteils aus Magnesium besteht.

Verzicht auf Gewicht an jeder Ecke

Doch die Liste von schicken Zulieferern ist lang. BBS bringt die geschmiedeten 18 Zoll Felgen ins Spiel mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Pneus bezogen und dahinter sitzen Brembo-Monobloc Bremszangen mit Carbon-Keramik-Scheiben. Entwickelt wird der Klassiker mit Neuzeit-Hightech aber nicht in Kalifornien bei Singer selbst, sondern in Oxfordshire. Dort sitzt ein neuer Partner namens Williams. Hans Mezger, ehemaliger Chef der Porsche-Motorsportabteilung, hat die Entwicklung des Motors überwacht. Während Norbert Singer (ebenfalls bei Porsche-Motorsport tätig gewesen) die Aerodynamik-Abteilung betreut hat. Als Testfahrer kommt unteranderem Chris Harris (TopGear-Moderator und verrückter Porsche-Fan) und Marino Franchitti zum Einsatz.

Doch, wie immer, gibt es einen Haken. Singer wird nur 75 Exemplare von diesem Glanzstück der goldenen Ära mit neuer Technologie bauen. Die Preise variieren nach Kundenwunsch, denn auch eine völlig ausgeräumte Kabine für den Rennstrecken-Einsatz ist wählbar.

Weitere Fotos des neuen Singer / Williams Porsche

Fotos: Singer Vehicle Design

Kommentar verfassen