2,2 Kilogramm pro PS: Lightweight BMW M2 CSR

Die Angabe von 2,2 Kilogramm pro PS für das Leistungsgewicht kennt man eigentlich eher von Supersportwagen. Nicht von Modellen der Kompaktklasse. Der Lightweight BMW M2 CSR belehrt uns hier eben eines Besseren mit 621 PS, die auf 1.371 Kilogramm treffen. 

Alles raus und Carbon rein

Lightweight ist in erster Linie für die Titan-Auspuffanlagen bekannt, versucht sich aber auch immer wieder an Konzeptfahrzeugen, wie eben nun dem M2 F87. Dabei hat man vor allem Gewicht reduziert. So bestehen Dach, Motorhaube, Heckdeckel und auch die Türen aus CFK. Weitere Carbon-Bauteile finden sich in Form des Frontsplitter, des Diffusor-Einsatz und dem riesigen Heckflügel. Alles zusammen drückt den M2 CSR dann auch noch mehr auf die Straße.

Ausgeräumter Innenraum

Innen wurde weiter reduziert. Etwa die Rückbank, welche einem Überrollkäfig weichen musste. Die Sitze sind durch Carbon-Schalen getauscht worden, zudem findet sich am Mitteltunnel, den Türverkleidungen und selbst der Hutablage das edle Material Carbon. Für festen Halt während dem Trackday gibt es dazu noch die 6-Punkt-Gurte. Auch die Scheiben sind nicht mehr Original, jene bestehen nun aus Makrolon. Die außen schnell zu erkennende Carbon-Keramik-Bremsanlage ist dabei schon wieder fast selbstverständlich. Die hauseigene Abgasanlage samt Downpipe spart auch wieder ein paar Kilogramm an Gewicht ein.

621 PS maximale Leistung – zu viel für den Straßeneinsatz

Das Triebwerk saß einst in einem M4 GTS, welcher den 500 PS starken S55-Reihensechser mit zwei Turboladern spendierte. Neue Turbos und ein geändertes Ansaugsystem, schon steht die maximale Leistung bei 621 PS. Damit der gewaltsame M2 CSR aber auch noch fahrbar bleibt, empfiehlt Lightweight per Software die Reglementierung auf 598 PS und 737 Newtonmeter maximales Drehmoment. Weitere Komponenten sind etwa das Clubsport Fahrwerk, welches in gemeinsamer Arbeit mit Bilstein Motorsport abgestimmt wurde, sowie die Drexler-Sperre und die 19 Zoll Schmiedefelgen. Damit der Kleine auch auf der Straße klebt gibt es selbstverständlich die Michelin Pilot Sport Cup 2 Bereifung.

Fotos: Lightweight

Kommentar verfassen