Neue Dieselmotoren bei Toyota unwahrscheinlich

Toyota C-HR grau

Mit Toyota könnte sich nun der nächste Hersteller vom Diesel trennen. Im Rahmen der Tokyo Motor Show gab Didier Leroy, der Mann hinter CEO Akio Toyoda, im Gespräch mit Autocar seine persönliche Meinung zum Diesel preis. Demnach sei es aus seiner eigenen Sichtweise mehr als unwahrscheinlich, das Toyota noch Neufahrzeuge mit Dieselantrieb vorstellen wird.

Toyota steht für Hybrid – und vereinzelt Dieselmotoren

Der Erfolg der neuen Benzinmotoren, aber vor allem dem anhaltenden Trend der Hybriden – selbst im Kleinwagen-Segment mit dem Toyota Yaris Hybrid – stützt seine Aussage. Zwar bietet Toyota einige Modelle mit Dieselmotoren an, welche insbesondere für Flotten wichtig sind, neue sollen aber nicht dazu kommen. Didier Leroy betont im Interview auch mehrmals, dass es seine persönliche Sichtweise sei und nicht jene von der Marke Toyota.

Die Sichtweise von Leroy hat sich, seinen Aussagen nach, aber bereits 2014 gefestigt als man den C-HR final in Auftrag gegeben hat. Welcher wiederum entgegen den Wünschen vieler Händler nicht als Diesel zu bekommen ist. Man hat in dieser Hinsicht den Blick etwas mehr in die Ferne schweifen lassen und daher direkt auf den Diesel (und auch die Entwicklung) verzichtet. Der Erfolg gibt ihm und auch dem C-HR Recht. Denn innerhalb Europas sind die SUV-Zahlen bei Toyota von 12 auf 30% im vergangenen Jahr angesprungen.

Neue Diesel-Fahrzeuge unwahrscheinlich

Noch gibt es vereinzelt Diesel-Versionen, wobei die meisten davon direkt von BMW kommen. Laut Didier Leroy will man diese aber nach und nach ausmisten, sobald das nächste Produktupdate für den jeweiligen Wagen ansteht.

Quelle: autocar

Foto: Toyota

Kommentar verfassen