Der sprichwörtlich bunte Hund – der neue Ford Fiesta

Anzeige

Auch wenn er nun neu ist, der Ford Fiesta ist so gut wie jedem ein Begriff. Schnell zu erkennen ist er auch in der aktuellen Fassung, selbst wenn sich ein paar elementare Bauteile weiterentwickelt haben. Dabei lässt sich der neue nicht nur in der Farbe individueller gestalten, auch die gesamte Karossiere kann sich den Vorlieben anpassen.

Für jeden der richtige Fiesta-Style dabei

Derzeit ist der Ford Fiesta vor allem in der Top-Version Titanium ein Hingucker. Aber da folgt noch mehr. Nicht zuletzt der starke Kraftzwerg in Form des Fiesta ST. Wem jener aber zu straff oder gar zu schnell ist, kann auch nur auf die sportliche Optik zurückgreifen. Als ST Line versteckt sich ein zahmerer Motor unter der dynamischen Karosse.

Eine ganz neue Karossiereform mit dem Fiesta Active

Eine ganz andere Art der Fortbewegung stellt da die Vignale Variante dar. Die Luxus-Variante des Kleinwagens mit viel Chrom, auffällig anderem Grill und Hochglanz-Details in schwarz. Wem das noch immer nicht ausreicht, der muss sich noch bis 2018 gedulden, dann kommt eine weitere Karosserie-Variante in den Handel. Eine für den Fiesta völlig neue in Form des Active. Robuste Optik wie ein SUV, dabei aber nur minimal höher gelegt als ein normaler Ford Fiesta. Die genauen Unterschiede führen Sarah und Habby im Video vor. Vielleicht kann der eine oder andere auch nochmal Nachhilfe bei den Komplementärfarben anbieten, da hapert es bei Habby noch etwas.

In Kurzform sind mit Karossiere, Felgen, Farben – Dach und Body lassen sich auch getrennt wählen – bis zu 20.000 Varianten des Ford Fiesta möglich. Damit der bekannte bunte Hund auch noch etwas individueller über die Einkaufsmeile rollt.

Foto: Ford

Verbrauchsangaben Ford Fiesta:
Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Fiesta in l/100 km: 6,9 – 3,5 (innerorts), 4,2 – 3,0 (außerorts), 5,2 – 3,2 (kombiniert); CO 2 -Emissionen (kombiniert): 118 – 82 g/km. CO 2 -Effizienzklasse: C – A+.
1) Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO 2 -Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO 2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO 2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO 2 -Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Kommentar verfassen