Beauty Queen: der neue Bentley Continental GT

Der Bentley EXP 10 Speed 6 war und ist eigentlich eine reine Studie. Und dennoch, was Bentley uns jetzt als den neuen Continental GT präsentiert ist nicht nur eine wahre Schönheit, sondern auch ein zum verwechselnd elegantes Serienmodell. Unter der brilliant gezeichneten Karosse steckt technisch ein Porsche Panamera, angetrieben wird der Bentley aber von einem W12-Biturbo.

Bentley Continental GT Heck

Panamera-Basis aber starker W12-Biturbo Motor

Die Verwandtschaft zum Porsche Panamera zeigt sich einerseits bei der Plattform, aber auch im Innenraum, wenn etwa die analogen Uhren verschwinden und der 12,3-Zoll große Touchscreen hervorkommt. Der 6,0-Liter W12 ist zudem an die von / mit ZF entwickelte 8-Gang-Doppelkupplung gebunden. Im Idealfall verteilt das Allradsystem die Kräfte selbstständig und variabel. In der Comfort-Stellung bis zu 38% nach vorne, in Sport nur noch zu 17%. Bis zu 900 Nm Drehmoment zwischen 1.350 und 4.500 Touren reißen dabei am Antrieb. Mit den insgesamt 635 Pferden geht es zudem nicht nur schnell auf 100 km/h (3,7 Sekunden), sondern auch bis zu 333 km/h flott.

Bentley Continental GT Front

Dabei ist der Gran Tourer auch klar auf Komfort ausgelegt. Vorder- und Hinterachsaufhängung bestehen aus Aluminium, für Stabilität sorgt je ein Stabilisator, welcher mittels 48-Volt-Bordnetz (Wankstabilisierung) aktuiert wird. Die 3-Kammer-Luftfederung versteht sich von selbst, die 10-Kolben-Zangen an der Vorderachse vielleicht nicht ganz. Hinten reichen dem Bentley 4-Kolben-Bremssättel für ordentliche Verzögerung. Ab Werk rollt der neue Continental GT bereits auf 21 Zoll Felgen (22 Zoll als Option) und wiegt leer 2.244 Kilogramm. Nichtsdestotrotz ist die Gewichtsverteilung von 55:45 fast ideal.

Bentley Continental GT mit edlem Innenraum und Konzern-Bauteilen

Innen trennt man sich klarer vom Mutterkonzern. Wenn auch gleich einzelne Schalter in der Mittelkonsole im Panamera wesentlich edler und nobler wirken als im weitaus teureren Bentley. Hinzu kommen die edelsten Stoffe und vor allem Leder-Sorten, die man sich für Geld in ein Auto bauen lassen kann. Als Fahrer blickt man dabei auf ein digitales Instrumentencluster, welches im Audi TT Premiere feierte.

Bentley Continental GT Touchscreen

Elegante und einmalige Formen im Exterieur vereint

Den schönsten Anblick können aber jene genießen, welchen das nötige Kleingeld fehlt. Die Hülle des Bentley Continental GT ist eine der schönsten, die in den letzten Jahren im Automobilsektor das Licht der Welt erblickte. Frontal dominiert der große Grill, die breiten Radläufe, aber auch die gleichzeitig zarten und ausdrucksstarken Matrix-LED-Scheinwerfer. Richtung Heck markiert der Gran Tourer ein mächtiges Hüftpaket, wobei er an diesem Punkt fast breiter ist als die Außenspiegel über das Fahrzeug hinausragen. Die Rückansicht ist zugleich clean gehalten, mit elementaren Aero-Elementen direkt in das Design eingefasst. Automobile Kunst made in Crewe.

Bentley Continental GT Detail Bentley Continental GT

Fotos: Bentley

2 Gedanken zu “Beauty Queen: der neue Bentley Continental GT

  1. Toller Artikel!!
    Es macht riesig Spass euren Blog zu lesen weil man euch mit jedem Satz anmerkt, mit wie viel Freude ihr an das Thema Auto herangeht und wie viel Herzblut in eurer Arbeit steckt.
    Wirklich beeindruckend 😉

Kommentar verfassen