2018 Porsche 911 GT2 RS: erste Bilder vom Über-Elfer

2018 Porsche 911 GT2 RS Flügel

Eigentlich sollte die große Premiere des brandneuen Porsche 911 GT2 RS in ein paar Stunden in Goodwood beim Festival of Speed stattfinden. Doch irgendwie sind die Bilder des kommenden Supercar bereits ins Netz gelangt. 

911 GT2 RS: der nächste Über-Elfer

Und was wir hier sehen spricht für sich alleine. Selbst ohne technische Daten lässt sich leicht erraten, dass hiermit der aktuell stärkste Neunelfer vor uns steht. Die Front zeigt mehr Lufteinlässe als Auto, das Heck wird dominiert vom riesigen, aufgesetzten Flügel und nicht zuletzt von den aerodynamisch verpackten Auspuffrohren. Unmittelbar dahinter steckt der 3,8-Liter Boxermotor mit zwei Turboladern und noch mehr Leistung als im 911 Turbo S. Damit dabei dem 911 GT2 RS niemals zu heiß wird soll noch eine Wassereinspritzung zum Einsatz kommen. Noch fehlt die offizielle Zahl, aber die Leistung soll wohl bei 700 PS liegen.

2018 Porsche 911 GT2 RS Heck

Ziel: ein neuer Nordschleifen-Rundenrekord

Mit dem 911 GT2 RS hat man nur eines im Auge. Die ultimative Rundenzeit. Daher wird als Getriebe auch nur das PDK eingesetzt und nicht etwa wie im 911 GT3 die Wahl zwischen Handschaltung oder Doppelkupplung gelassen. Der größte Konkurrenz kommt dabei aus dem eigenen Haus, doch ob der GT2 RS auch die Zeit des 918 Spyder auf der Nordschleife knacken kann bleibt noch abzuwarten. Mit Sicherheit wird im Rahmen der Premiere die offizielle Rundenzeit genannt werden.

2018 Porsche 911 GT2 RS

Purismus im Cockpit für absolute Performance

Aktuellen Gerüchten zur Folge soll der Über-Elfer zudem nicht auf die angeblich bereits ausverkauften 1.000 Stück limitiert sein. Um 16 Uhr englischer Zeit, also 17 Uhr deutscher Zeit, wird das Tuch endlich gelüftet und damit auch alle heißen Infos zum schnellsten Elfer aller Zeiten.

Die ersten Bilder des Interieur untermauern, was der 911 GT2 RS leisten kann. Begrenzt auf das nur allernötigste, mit Carbon-Schalensitzen und einem Rennwagen-gleichen Aufzug. Besonderheit dabei sind wohl vor allem die RS Weissach Stickereien in den eingefassten Kopfstützen.

2018 Porsche 911 GT2 RS Cockpit 2018 Porsche 911 GT2 RS Sitze

Fotoquelle: Rennlist

Kommentar verfassen