Der M5 Touring den BMW nicht baut: BMW Alpina B5 Touring

Alpina B5 Touring Silber

BMW will ihn nicht bauen, aber Gott sei Dank gibt es Veredler wie Alpina. In Buchloe entsteht der Power-Kombi, den uns die BMW M GmbH nicht liefern will. Der BMW Alpina B5 Touring, eine veredelte Version des BMW 5er Touring mit dem kräftigen 4,4-Liter V8 Biturbo Herzen. Ein Power-Kombi der sich vor allem durch optisches Understatement auszeichnet.

Kraftpaket verpackt in einen gewöhnlichen Kombi: Alpina B5 Touring

Im ersten Video des B5 Touring G31 zeigen sich nicht nur visuelle Eindrücke, sondern vor allem akustische Ergüsse des 608 PS starken Antriebs. Die Nennleistung liegt zwischen 5.750 und 6.250 U/min an und das maximale Drehmoment von 800 Newtonmeter steht bereits von 3.000 bis 5.000 Touren bereit. Power en masse, wie man so schön sagt. Genauer der Understatement Kombi mit dem Dampfhammer schlechthin.

BMW Alpina B5 Touring

Fahrwerte wie ein Sportwagen

Alpina hat auch bereits die Limousine verfeinert, jene den gleichen Antrieb beherbergt, aber dabei nochmal 100 Kilogramm weniger auf die Waage bringt. Und trotzdem ist der Kombi keinesfalls langsam, wie sich auch schon an den Zahlen ablesen lassen sollte. Gerade einmal 3,6 Sekunden vergehen bis Tempo 100 und das Ende ist erst bei 325 km/h erreicht. Keine Limitierung außer die Physik selbst kann diesen Kombi bremsen. Zum kurzen Vergleich die Limousine legt nochmal eine Schippe drauf mit maximal 330 km/h und nur 3,5 Sekunden auf 100 km/h.

Allerdings kommt nun ein weiterer Hammer. 115.300 Euro muss man für den BMW Alpina B5 Touring locker machen. Damit besitzt man dann auch garantiert einen der schnellsten und zugleich exklusivsten Kombis der Welt. Serienmäßig sind mit an Board LED-Scheinwerfer, die klassischen Alpina-Felgen in 20 Zoll, sowie ein adaptives Fahrwerk mit Hinterachslenkung und Alpina-spezifischer Abstimmung. Und damit man bei über 300 km/h die Ausfahrt nicht verpasst ist auch das ConnectedDrive Navigationspaket mit enthalten.

Passend zur Video-Premiere des Touring gibt es auch ein neues Video zur Limousine.

Fotos: Alpina

Kommentar verfassen