Neue Motoren und Serienausstattung ab Juli bei BMW

Der Sommer 2017 ist für viele BMW-Modelle mit einer Erweiterung verbunden. Etwa die BMW 5er Limousine, als auch der Touring bekommen weitere Motoren. Dazu wird die Serienausstattung der Luxuslimousine 7er erweitert, der BMW 3er serienmäßig mit LED-Scheinwerfern bestückt und die großen X-Modelle mit dem Navi-Paket ConnectedDrive.

BMW 5er Baureihe mit neuem Einstiegsmotor

Die BMW 5er Baureihe wird um den Vierzylinder-Benzinmotor mit 184 PS (135 kW) erweitert. Dank Twin-Scroll-Turbolader beschleunigt der BMW 520i (290 Nm) in der Limousine mit 8-Gang-Automatik in 7,8 Sekunden auf 100 km/h. Im Fall des BMW 520i Touring dauert der Sprint 8,2 Sekunden. Der Normverbrauch beläuft sich 5,8 bis 5,4 l/100km. Bei den Dieselmodellen folgt ab Juli 2017 ebenfalls noch ein wichtiges Modell mit dem BMW 525d. Der Vierzylinder-Diesel bringt es auf 231 PS (170 kW) und bietet ein maximales Drehmoment von 500 Nm. Darüber rangiert der BMW 540d, ebenso als Touring und Limousine mit sagenhaften 680 Nm und eine Höchstleistung von 235 kW bzw. 320 PS. Der große Reihensechszylinder-Diesel 540d verfügt serienmäßig über den Allradantrieb xDrive. Weiter wird ab Juli 2017 der xDrive Allradantrieb auch für den BMW 520d Touring und BMW 530i Touring verfügbar sein.

Dreizylinder-Motor mit mehr Leistung im 2er Gran Tourer und X1

Ab Juli 2017 wird auch die Kompaktklasse weitgehend verbessert. So leistet der Dreizylinder-Benzinmotor im 2er Gran Tourer, sowie im BMW X1 nun 3 kW / 4 PS mehr als zuvor. Somit steigt die Leistung im 218i Gran Tourer und X1 sDrive18i auf 103 kW bzw. 140 PS. Der BMW X1 kann dabei optional mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Wer Vierzylinder-Motoren bevorzugt kann den X1 ab Juli auch als sDrive20i ordern, dann mit 141 kW / 192 PS und 7-Gang-DCT ab Werk.

Höhere Serienausstattung für den BMW 7er

Die BMW 7er Baureihe wird im Serienumfang um folgende Features erweitert: Rückfahrkamera, Driving Assistant, Parkassistent. Die Modelle 750i und 750d verfügen zudem serienmäßig ab Juli über Komfortsitze inklusive Massagefunktion für Fahrer und Beifahrer. Die 3er Baureihe bekommt ab Juli LED-Scheinwerfer verpasst, zudem werden die stärkeren Motorisierungen mindestens in der Sport Line Ausführung angeboten.

Aufwertung für alle X-Modelle – ausgenommen der „alte“ X3

Bei BMW X5 und X6 wird das ConnectedDrive Paket in die Serienausstattung eingegliedert. Zudem bekommt der X5 das Sportlenkrad, samt ISOFIX für den Beifahrersitz und die ConnectedDrive Services. Das iDrive System wird in den Modellen allen Modellen auf die aktuelle Generation angehoben, sodass alle Modelle von 1er bis 4er, sowie X1 bis X6 (ausgenommen X3) auch die Touch-Funktion beinhalten.

Fotos: BMW

Kommentar verfassen