Wo man zur Probefahrt mit dem Opel Ampera-e starten kann

Opel Ampera-E gelb

Exakt 44 „Agenten“ wird es geben, die den Opel Ampera-e vertreiben dürfen. Soll heißen, nicht jeder x-beliebige Opel Händler vom Dorf, darf sich schmücken den neuen Hoffnungsträger an den Mann zu bringen.

Zum Marktstart knapp 40 ausgewählte Partner

Dabei betont man seitens Opel, dass diese 44 ausgewählten Partner nur den Start markieren werden. Man will selbstverständlich das Händlernetz ausweiten. Diese sogenannten „Ampera-e-Komissions-Agenten“ wurden speziell auf den Stromer geschult und auch nur hier kann man das Elektroauto für eine Probefahrt entführen. Alleine mit dem Wort „Agenten“ kopiert man ziemlich deutlich die BMW i-Agenten. Bei der Einführung von BMW i3 und BMW i8 sind die Münchner einen ähnlichen Weg gegangen. Auch damals wurde nicht jeder ausgewählt, um die brandneuen Fahrzeuge zu vertreiben. Noch heute ist nicht jeder BMW Händler auch ein i-Agent.

Übersicht der Ampera-e-Agenten: wenige im Süden, viele in NRW

Dafür ist man im Großraum München auch entsprechend vorsichtig und hat dort nur genau einen Agenten platziert. Der nächste Ampera-e Händler findet sich dann erst in Augsburg wieder. Erfreulich dicht ist das Netz selbstverständlich nahe der Heimat im Frankfurter Raum mit drei Händlern, die sich als Ampera-e-Agenten verstehen. Noch besser ist die Verteilung im Ruhrpott, der Heimat vom Kohle-Abbau mit insgesamt fünf Händlern. Dazu sind weitere Kommissions-Agenten in ganz NRW verteilt.

Die Übersicht mit allen, aktuell 44 Standorten, findet sich hier in einer Liste zusammengefasst. Und laut Opel soll man bei jedem dieser 44 Standorte Probefahrten mit dem neuen Opel Ampera-e unternehmen können. Wann genau ist wohl nur telefonisch beim jeweiligen Händler herauszufinden.

Foto: Opel

2 Gedanken zu “Wo man zur Probefahrt mit dem Opel Ampera-e starten kann

  1. Alles was Opel über den Ampera e an Info raus lässt ist ausgesprochen schlecht gemacht, viel Wirbel um ein Auto das man nicht kaufen kann. Also heißt es warten auf die Wettbewerber, bis 2019 kommen jede Menge neue Modelle auf den Markt. Ich bin auf den Borgward gespannt.

Kommentar verfassen