Der nächste Opel Corsa wird (auch) ein Peugeot

Opel und die PSA Groupe legen immer mehr zusammen. So soll, nach Infos der Mainzer Allgemeinen Zeitung, der nächste Opel Corsa mit PSA-Technik gebaut werden. Zuletzt hieß es noch, der neue Opel Corsa, welcher für 2019 geplant ist, würde mit GM Technik gebaut. Doch nach dem Verkauf von General Motors an die PSA Groupe, wendet sich das Blatt.

Ein weiteres Modell im Opel-PSA-Verbund

Neu ist dieser Technik-Verbund nicht. Denn es wäre das insgesamt vierte Fahrzeug von Opel, welches gemeinsam mit PSA gebaut wird. Nach dem Crossland X, dem Grandland X, sowie dem Combo. Seitens PSA gab es noch kein Kommentar. Der Corsa ist für Opel das wichtigste Fahrzeug, da es im größten Volumen abgesetzt wird. Im letzten Jahr wurden über 250.000 Stück in Europa verkauft. Doch damit steckt man nur auf Platz vier hinter dem Renault Clio, dem VW Polo und dem drittplatzierten Ford Fiesta. Opel selbst hat zuletzt ein kleines Jubiläum von 750.000 verkauften Corsa E gefeiert.

Quelle: ane

Kommentar verfassen