Civic Type R wieder schneller auf der Nordschleife?

Er soll es wieder geschafft haben: der neue Honda Civic Type R hat die Nordschleife bezwungen. Schneller als der Golf GTI Clubsport S. Immerhin ist Honda diesmal so ehrlich und beschreibt das neue Rekordfahrzeug als „Entwicklungsmodell“, welches die neue Bestzeit von 7:43.8 Minuten erzielte. Das sind nochmal gute vier Sekunden weniger, als Benny Leuchter im zweiten Anlauf mit dem GTI Clubsport S benötigte.

Alter Civic Type R Rekord – Fake News?!

Rückblende: mit dem „alten“ Modell des Civic Type R konnte eine 7:50 Minuten Zeit erzielt werden. Damals mit einem Serienmodell von 310 PS Leistung, doch bereits damals gingen mehr Gerüchte als Wahrheiten um. Der Wagen hätte weitaus mehr Leistung gehabt und die Zeit wäre nicht möglich gewesen. Zahllose Probleme des Serienwagen und die unterirdische Leistung auf dem Prüfstand von Serienmodellen bestätige quasi, was viele vermuteten.

Mit der neue Version des Honda Civic Type R ist man nun fast sieben Sekunden schneller. Dem Video sind zumindest mal die perfekten Bedingungen auf der Nordschleife zu entnehmen, was dem Fund eines Einhorn gleichkommt. Der Motor des Civic Type R der zehnten Generation schlägt sich mit 320 PS und 400 Nm Drehmoment nieder. Dabei hat Honda das Getriebe nochmals kürzer übersetzt, für optimale Beschleunigung. Die Aerodynamik soll für „hervorragende Stabilität“ sorgen und Bestwerte bei Auftrieb und Luftwiderstand in der Klasse markieren.

Wie glaubwürdig ist der neue Rekord?

Bei prinzipiell zehn Pferden mehr hat man im Gegensatz zum Vorgänger den Karosserierahmen 16 Kilogramm leichter gemacht und die Drehsteifigkeit um 38 Prozent nach oben geschraubt. Der Rekordfahrer muss ordentlich am Lenkrad arbeiten, um den Type R in der Spur zu halten. Doch seitens Honda soll die Kurvenstabilität höher sein und sich die Verbesserungen positiv auf die Lenkreaktionen auswirken. Zusätzlich soll die neue Hinterachse das Heck stabiler machen, insbesondere beim Anbremsen.



Fotos: Honda

Ein Gedanke zu “Civic Type R wieder schneller auf der Nordschleife?

Kommentar verfassen