Vorschau: der neue Porsche 911 (992)

Porsche 992 Heckansicht Rendering

Noch müssen mindestens zwei Jahre vergehen, bis wir den neuen Porsche 911 (992) das erste Mal zu Gesicht bekommen. Doch immerhin wurden bis dato bereits Prototypen des 992 Carrera, Cabriolet als auch dem Turbo entdeckt. Es wird also Zeit sich ein Bild zu machen, wie der neue Porsche 911 aussehen könnte und dieses Rendering erledigt das vorzüglich.

Die Ikone bleibt typisch 911 aber im Detail klar anders

Dieser Neunelfer geht zurück auf die künstlerischen Hände von Trazione Posteriore, welcher anhand der letzten Spyshots einen Entwurf für das künftige Modell gewagt hat. Dabei kommt dieses Rendering dem Original schon sehr nah, zeigt die klassischen 911er Züge, aber auch ganz frische Designelemente.

Am Heck zeigt sich mehr als eindeutig der neuste Einfluss der Porsche-Designsprache. Das lange quer über das Heck gezogene Leuchtband zeigte nicht nur das Mission E Konzept, sondern auch die letzten Prototypen. Von daher werden wir uns wohl mit Sicherheit an diesen Anblick schon gewöhnen können. Damit zieht das Bürzel noch mehr die Blicke auf sich, da es unlängst noch mehr in die Breite gezogen wird.

Dachlinie verrät künftige Hybrid-Strategie

An der Front leiht sich der 992 die Scheinwerfer und das gesamte Bugteil des 918 Spyder. Zudem fällt bei dem Blick auf die Dachlinie auf, dass auch diese leicht gestreckt wurde. Das hängt nicht unbedingt mit dem Design, aber mit dem Antrieb zusammen. Patente und auch die Dachlinie verraten es schon etwas. Nach dem Wechsel von Sauger- auf Turbomotoren wird mit dem 992 der nächste „Stilbruch“ folgen.

Porsche 992 Front Rendering

Mild-Hybrid oder Plug-in Hybrid im neuen Porsche 992?

Mit dem nächsten Porsche 911 wird auch in irgendeiner Form der Hybrid-Antrieb in den Sportwagen einziehen. Ob es dabei nur um ein kleines 48-Volt-System geht oder gar ein größeres „KERS“ System verbaut wird ist bisher reine Spekulation. Zumal aber Porsche bereits Patente für einen Plug-in Hybrid angemeldet hat, wird das in jedem Fall folgen. Und sei es nur in einem Modell, um die Flottenemissionen zu drücken.

Wie Hybrid bei Porsche aussieht, sehen wir bereits am Panamera. Dabei ist in beiden Fällen mit keinerlei „Spaß-Einbußen“ zu rechnen. Insbesondere, da Porsche mit dem neuen Turbo S E-Hybrid zeigt, dass die künftigen Topmodelle den Elektro-Boost für sich entdecken. Mit unter könnte dies gleiches für den 992 Turbo bedeuten.

Rendering: Trazione Posteriore

Kommentar verfassen