Preise und Infos zum neuen BMW 5er Touring (G31)

BMW 5er Touring G31 Frontansicht

Nach der Limo folgt der Kombi: mit dem neuen BMW 5er Touring (G31) bringen die Münchner den für Deutschland so wichtigen Kombi der oberen Mittelklasse. Das Interieur, wie auch die Technik deckt sich mit der Limousine, selbst die Motoren zur Markteinführung im Juni 2017 sind deckungsgleich mit der bereits gefahrenen Limousine.

Marktstart des neuen BMW 5er Touring im Juni mit vier Motoren

Die Weltpremiere des 5er Touring (G31) ist angesetzt für den Genfer Autosalon im März. Im Juni steht der Kombi dann mit vier Motoren im Handel. Später werden weitere Motoren folgen. Zuerst werden allerdings der 530i Touring, sowie der 540i xDrive Touring und die zwei Dieselmodelle 520d und 530d verfügbar sein. Der Vierzylinder-Benziner leistet im Touring 252 PS (350 Nm) und wird serienmäßig mit der 8-Gang-Automatik geliefert. Der größere 3,0-Liter Reihensechszylinder wird neben der serienmäßigen 8-Gang-Automatik zum Marktstart mit xDrive kombiniert. Damit sprintet der Kombi in 5,1 Sekunden auf 100 km/h. Die Leistung liegt bei 340 PS bzw. 450 Nm maximalem Drehmoment.

Zwei Dieselantriebe – einer mit Allrad zum Marktstart

Der 190 PS (400 Nm) starke Dieselantrieb im BMW 520d Touring ist ab Werk an ein 6-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt. Optional gibt es auch hier die 8-Gang-Automatik, allerdings keinen Allradantrieb. Der Normverbrauch des Vierzylinders soll bei 4,3 l/100km im günstigsten Fall liegen. Der große Sechszylinder-Diesel kann optional auch mit xDrive bestellt werden. Serienmäßig ist die 265 PS (620 Nm) Maschine an die 8-Gang-Automatik gebunden und treibt die Hinterräder an. Hier liegt der Normverbrauch im besten Fall bei 4,7 l/100km.

Luftfederung nur im Kombi der 5er Baureihe

Optional lässt sich der Kombi mit einer Luftfederung nur für die Hinterachse ausrüsten. Jene sorgt dann für eine kontinuierliche Niveauregulierung abhängig von der Beladung. Denn letztere konnte im neuen G31 noch um bis zu 120 Kilogramm auf 720 bzw. 730 Kilogramm gesteigert werden. Das Ladevolumen misst nun 570 bis maximal 1.700 Liter. Wie bekannt lässt es sich auch nur durch die Heckscheibe füllen. Die Heckklappe als solches wird elektrisch betätigt und ist gegen Aufpreis mit dem Fußkick unter der Heckschürze zu öffnen.

BMW 5er Touring G31 Kofferraum voll

Bei den Fahrwerken setzt BMW auf die gewohnte Dynamik. Wobei die optionalen adaptiven Dämpfer auch noch durch die Wankstabilisierung erweiterbar sind. Des Weiteren ist auch das M Sportfahrwerk verfügbar, welches die Karosse um zehn Millimeter absenkt. Wie die Limousine trägt auch der Kombi die LED-Scheinwerfer serienmäßig als optische Ausläufer der gewachsenen Nieren. Die adaptiven LED-Leuchten sind allerdings nur gegen Aufpreis zu bekommen.

BMW 5er Touring G31 Heckansicht

Mehr Platz für die Passagiere: drei Kindersitze im Fond

Innen soll allen Passagieren mehr Platz zur Verfügung stehen. Ein ganz wichtiger Faktor ist, dass BMW angibt, drei Kindersitze im Fond platzieren zu können. Alle weiteren Infos bzw. technischen Systeme sind deckungsgleich mit der Limousine. Darunter fallen nicht nur die Assistenten, sondern auch die Gestensteuerung oder das gewachsene Head-up Display.

BMW 5er Touring G31 Heckscheibe offen

Basispreise BMW 5er Touring (G31)

530i Touring ab 52.300 EUR
540i xDrive Touring ab 62.800 EUR
520d Touring (6-Gang-Schalter) ab 47.700 EUR
520d Touring (8-Gang-Automatik) ab 49.950 EUR
530d Touring ab 56.800 EUR
530d xDrive Touring ab 59.400 EUR

Fotos: BMW

Kommentar verfassen