Neuer A45: Über 400 PS aus neuem Motor

Mercedes-AMG A45 W176

Die aktuelle A-Klasse (W 176) wird nunmehr seit 2012 gebaut. Im Sommer 2015 gab es eine kleine Modellpflege und selbstverständlich mehr Leistung für das Topmodell A45! Damals wurde der intern als M133 bezeichnete Motor von 360 auf 381 PS verbessert. Doch mehr ist aus diesem bestehenden Triebwerk laut AMG-Chef Tobias Moers nicht mehr rauszuholen. Dafür dürfen die Ingenieure beim neuen A45 mit einem „weißen Blatt Papier“ beginnen.

M133 an der thermischen Leistungsgrenze angekommen

Der aktuelle 2,0-Liter Turbomotor ist für sich genommen ein fabelhaftes Triebwerk. Doch für ein neues Modell, muss – so scheint es zumindest – immer mehr Leistung vorhanden sein. Allerdings ist der M133 an seiner thermalen Grenze angekommen. Besonders die Hitzeentwicklung des Zylinderkopfs würde bei einem weiteren Power-Boost extreme Probleme bereiten.

Um keine unnötigen Risiken einzugehen wird die Entwicklung des M133 beendet und ein komplett neuer Vierzylinder-Motor darauf folgen. Dank des großen Erfolges der 45er Modelle hat Mercedes-AMG nun auch freie Hand. Denn zunächst glaubte man beim Start der neuen A-Klasse 2012 nicht an große Absatzzahlen der Topmodelle aus Affalterbach. Die weltweite Beliebtheit der Kompaktmodelle mit dem 45-Schriftzug gibt den Entwicklern nun Recht. Zumal der kräftige Vierzylinder nicht nur in der A-Klasse, sondern in insgesamt vier Modelle eingesetzt wird. CLA, sowie CLA Shooting Brake und GLA sind ebenso mit dem Turbo-Motor zu bekommen.

Neuer A45 mit über 400 PS: Platz für einen Zwischenschritt

Und was entsteht aktuell auf dem weißen Blatt Papier? Ein über 400 PS starker Motor! So viel hat Moers schon gegenüber dem englischen Magazin Autoexpress durchblicken lassen. Der Preis bleibt dabei ebenso hoch wie zuvor. Was auch in dieser, wie der Leistungsfrage eine weite Lücke zum 250er Modell lässt. Das wiederum öffnet die Tore für eine „Zwischenmodell“, wie es auch schon bei C-Klasse und Co. der Fall ist. Noch wird es mit einem „Vielleicht“ abgetan, aber zwischen 218 und über 400 PS ist genug Platz für ein weiteres Modell.

Ob damit dann direkt Modelle wie der Audi S3 und BMW M140i angegriffen werden oder doch eher die Modelle unterhalb von 300 PS steht noch in den Sternen.

Foto: Mercedes-AMG (W 176 Mopf)

Kommentar verfassen