MTC Design: Scharfes Carbon am BMW M2 Coupé

MTC Design BMW M2 Heckflügel

Die Ideen und Erweiterungen für den BMW M2 F87 reißen nicht ab. Nun zeigt MCT Design aus Hong Kong, was man dem kleinen Sport-Coupé noch alles Gutes tun kann. Zwar keine Leistungssteigerung – davon gibt es auch andere, die es besser können – dafür ein rundum schickes, elegantes und hochwertiges Carbon-Kit. Die Karosse kommt so optisch schon tiefer auch ohne zusätzliches runtergeschraubtes Fahrwerk.

MTC Design BMW M2 Frontsplitter

MTC Design: Laguna Beach Blue trifft auf Sichtcarbon

Das Sport-Coupé zeigt sich in der fast schon allseits beliebten Long Beach Blue Lackierung. Angepasst an den scharfen Style des BMW M2 F87 sind die Sichtcarbon-Teile ein echter Blickfang. Zusammengefasst packt MTC Design hier neue Bauteile an Heck, Front und Seite. Die Frontlippe, sowie der Seitenschweller und der Diffusor-Einsatz sind alles Bauteile in Carbon. Wahlweise lässt sich eine kleine Carbon-Lippe oder ein riesiger Heckflügel aus Carbon auf den Kofferraumdeckel packen.

MTC Design BMW M2 Carbon Schweller

Einkauf von MTC Design Bauteilen bei Carbonfiber Dynamics

Insbesondere der Heckflügel zeugt mehr vom Rennsport als der Serien-M2. Direkt beziehen lassen sich die MTC Design Bauteile in Deutschland nicht. Aber Carbonfiber Dynamics bietet eine Lösung dafür an. Fronschürzen-Aufsatz, sowie die Spoiler-Lippe sind zu Preisen von 999 und 789 Euro zu bekommen.

Etwas teurer wird es für die Seitenschweller, die mit 1.149 Euro zu Buche schlagen. Der Carbon-Diffusor bildet mit 1.299 Euro die Brücke zum teuersten Bauteil. Der große Carbon-Heckflügel lässt sich erst für 1.799 Euro an den eigenen BMW M2 F87 bauen. Allerdings sind dies nur optische Bauteile, die rein technisch nichts an der Performance des BMW M2 ändern sollten. Weiterhin reichen dem 370 PS starken Kompakt-Sportler 4,3 Sekunden dank Doppelkupplungsgetriebe auf Landstraßen-Tempo.

Fotos: MTC Design

Kommentar verfassen