Renault Mégane Grandtour GT feiert Premiere in Genf

Renault Mégane Grandtour GT Heckansicht

Neben der sportlichen Alpine Vision bringen die Franzosen noch eine eher alltagstaugliche Variante des Automobils mit nach Genf. Der Renault Mégane Grandtour GT Kombi feiert auf dem 86. Genfer Autosalon seine Weltpremiere. Mit der sportlichen GT Variante auch die´ 4Control Allradlenkung im Kombi. Die sportlichste Erscheinung unter den Kompakt-Kombis?

Mégane Grandtour GT mit 4Control Allradlenkung

Genaue Werte will Renault zum neuen Mégane Grandtour GT derzeit nicht veröffentlichen. Es heißt nur, die maximale Ladelänge würde einen Bestwert in der Kompaktklasse markieren. Darüber hinaus sei der Innenraum modular, was auch einfach heißen kann, dass die Rückbank umklappbar ist. Einzigartig – bis jetzt – in der Kompaktklasse ist die 4Control Allradlenkung, die nun auch im Kombi der vierten Generation des Mégane eingeführt wird. Dennoch bleibt diese Technik vorerst dem Mégane Grandtour GT vorbehalten.

„Bei niedrigen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein, was wie ein verkürzter Radstand wirkt. Dadurch gewinnt der Kompaktwagen an Agilität bei Lenk-, Wende- und Parkmanövern. Bei höheren Geschwindigkeiten steuern die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder, wodurch die Spurstabilität steigt. Das Ergebnis sind mehr Fahrsicherheit und erhöhter Fahrspaß bei dynamischen Kurvenfahrten.“ – Renault

Das Design des Heckbereichs ist eine Fortführung der vierten Generation in klassischer Hatchback-Form. Zum Fahrbericht des Renault Mégane. Die Fensterlinie wird von der Chromumrandung dominiert, welche in einem scharfen Zacken ausläuft. Die Heckscheibe wird künstlich durch die schwarzen Elemente der D-Säule verbreitert. Wodurch das Heck etwas größer und einladender wirkt. Die durchgehenden Heckleuchten inklusive der Always-On-Funktion kennen wir bereits vom Fünftürer.

Renault Mégane Grandtour GT Frontal

An der Spitze der Baureihe wird der Renault Mégane Grandtour GT stehen. Der Antrieb, ähnlich dem Fünftürer, wird mit 205 PS für Vortrieb im Kombi sorgen. Darunter rangieren die kleineren 1,6-Liter Benzin- und Dieselmotoren. Genaueres darüber gibt es auch in unserem Video-Fahrbericht. Auf dem Genfer Autosalon (1. – 3. März) wird zunächst der Mégane Grandtour GT vorgestellt, wobei die die weiteren Modelle dann schnell folgen sollten. Ein genauer Start für den Verkaufstermin, genauso wie die Preise nicht derzeit noch nicht bekannt.

Video-Fahrbericht Renault Mégane

Fotos: Renault

Ein Gedanke zu “Renault Mégane Grandtour GT feiert Premiere in Genf

  1. Pingback: BRABUS 650: Mercedes-AMG C63 mit 650 PS - AutophorieAutophorie.de

Kommentar verfassen