Show-Car statt SUV-Show: Skoda VisionS

Skoda VisionS

Insgeheim habe ich mich schon auf den großen Yeti gefreut. Doch statt dem Kodiaq wird uns in Genf nun vorerst die Studie Skoda VisionS auf dem Autosalon präsentiert. Es soll zeigen, wie künftige SUVs von Skoda aussehen „könnten“. Das muss nicht heißen, dass so ein SUV in Serie geht oder gar in den nächsten Jahren schon fertig ist. Nur das man auch bei den Tschechen gerne mal eine SUV-Studie präsentieren möchte. Immerhin, der Superb übernahm viel von den vorausgegangenen Studien.

Skoda VisionS: Klar größer als der Yeti!

In der Länge misst die Studie 4,70 Meter, wiederum in der Breite sind es 1,91 Meter. Mit 1,68 Meter ist das Showcar auch nicht besonders hoch, sondern eher „normalgewachsen“. Die Studie bietet vorerst nur sechs Passagieren Platz, doch in Serie soll das große SUV den Innenraum mit sieben Sitzplätzen füllen.

skoda-visionS-heck

Die Kanten und Formen stellen die Nähe zu den anderen Studien und auch den neuesten Serienmodellen klar heraus. Vorbei die Zeit des Brot-und-Butter-Autos aus dem ehemaligen Ostblock. Skoda, weiß genau, wie das Auto der Gegenwart aussehen muss. Und so das Spiel von Schatten und Licht in die Seitenlinie, als auch Heck und Front zu verpacken, verlangt nach Geschick an der Zeichenfeder, aber auch in der Produktion.

„Das Außendesign des ŠKODA VisionS spiegelt die neue emotionale Ausstrahlung der Marke wider: Alle Kanten und Schnitte sind klar, präzise und scharf gestaltet.“

Die Motorhaube verläuft zentral auf das Markenlogo zu, welches zwischen vier keilförmigen Scheinwerfern in LED-Technik platziert ist. Am Heck wiederum erinnert die Form schon fast an einen Shooting Brake, da die Dachlinie früh abfällt und Skoda der VisionS noch eine saftige Abrisskante verpasst hat. Der Knick im Heck bzw. in der Heckklappe, tritt so auch schon am aktuellen Superb auf. Serienreif oder nicht?

Skoda VisionS

Premiere in Genf und dann?

Premiere wird im März auf dem Genfer Autosalon sein. Wann und wo wir danach „the real deal“ zu sehen bekommen werden ist noch unklar. Immerhin ging man zuletzt davon aus, Skoda würde statt einer VisionS direkt mit dem Serienprodukt um die Ecke kommen. Nun sollen doch erst die Stimmungsbilder zum großen Yeti eingefangen werden.

Fotos: Skoda

2 Gedanken zu “Show-Car statt SUV-Show: Skoda VisionS

  1. Pingback: Skoda Kodiaq Rendering und Motoren-Infos - Autophorie.deAutophorie.de

  2. Pingback: Ersteindruck der Studie Skoda VisionS -Autophorie.de

Kommentar verfassen