Jaguar F-Type SVR: In 3,7 Sekunden auf 100 km/h

ftype-svr-front

Der Jaguar F-Type SVR wird sein Show-Debüt auf dem Genfer Autosalon geben. Doch die ungewollte Online-Premiere (Leak) zeigt nicht nur die Optik, sondern auch die verbesserten technischen Daten. Der Jaguar F-Type SVR sticht alles bisherige aus, wobei die Leistungsspritze auf 575 PS nicht das Einzige ist, was verändert wurde.

f-Type SVR

Der SVR wird sowohl als Coupé als auch Roadster angeboten. In beiden Fassungen ist er verdammt schnell, denn durch Gewichtsabnahme beschleunigen beide Karosserieformen in 3,7 Sekunden auf 100 km/h. Gegenüber dem bisherigen Topmodell F-Type R ist dies exakte eine halbe Sekunde weniger. Es ist nicht nur der überarbeitete 5,0-Liter V8 Kompressor-Motor, welcher so 25 PS mehr und 20 Nm mehr Drehmoment herbei zaubert, was das neue Topmodell so schnell macht.

ftype-roadster-svr

5,0-Liter V8 Supercharged

Das R-Modell lieferte 550 PS an Leistung ab, wobei der SVR nun 575 PS und 700 Nm Drehmoment bereitstellt. Eine minimale Änderung macht es möglich, dabei tritt der F-Type der Special Vehicle Operations nur mit Allradantrieb und der 8-Gang-Automatik an. Sodass das Jaguar F-Type Coupé erst bei 322 km/h mit dem Vortrieb endet, der Roadster immerhin erst bei 313 km/h. Jaguar hat eine adaptive Sportdämpfung, ebenso wie 20 Zöller spendiert. Die leichten Carbon-Bremsen (-21 kg) bleiben als Sonderausstattung wählbar. Die Abgasanlage aus Titan spart 12 Kilogramm ein und die neuen Alus weitere zehn Kilogramm.

F-Type SVR Roadster

F-Type SVR: schneller durch Aerodynamik

Ziemlich klar ersichtlich sind die Änderungen an der Aerodynamik. Ein fester Heckflügel drückt die Hinterachse konsequent in den Asphalt, während auch an der Front ein zusätzlicher Spoiler für Abtrieb (+80%) sorgt. Das Heck mitsamt dem Diffusor wurde dahingehend auch direkt überarbeitet. Auch der Innenraum wird vom neuen SVR-Trimm durchzogen. Das Leergewicht (fahrbereit) soll für den Jaguar F-Type SVR in Form des Coupé bei 1.705 Kilogramm und für den Roadster bei 1.720 Kilogramm liegen. Eine finale Bestätigung wird kurz vor dem Genfer Autosalon erwartet.

f-type-svr-seite f-type-svr-innenraum f-type-svr

Fotos: JLR, via autovisie.nl

Kommentar verfassen