Erlkönig: AMG-Variante des E-Klasse T-Modell (BR 213) erwischt

mercedes-benz-s213-t-modell-spyshots-2

Nach der Limousine kommt zweifelsfrei das E-Klasse T-Modell, welches sich aktuell noch in der Entwicklung findet. So hat sich dieser Erlkönig an einer Tankstelle in Ludwigsburg ablichten lassen. Neben der Weltpremiere des Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell der Baureihe 213, soll auch der Verkauf beim Händler des E-Klasse T-Modell (S213) noch in diesem Jahr erfolgen, genauer gesagt im September 2016.

E-Klasse T-Modell kommt noch dieses Jahr

Die bisherige E-Klasse als T-Modell wird dabei noch bis Mitte Mai 2016 produziert und ausgeliefert. Erst danach wird das Werk von S212 auf die neue S213 Version umrüsten. Die Basis für das E-Klasse T-Modell ist dieselbe, wie auch für die Limousine, die inzwischen mit zwei Motorisierungen bestellt werden kann. Sukzessive wird auch das T-Modell mit allen Motoren, inklusive der AMG-Variante lieferbar sein.

E Klasse T-Modell Erlkönig BR 213

Autonome System in der E-Klasse

Technisch wird das T-Modell natürlich über die teil-autonomen Systeme verfügen, wie die Limousine. Kann diese aber, aufgrund der Gesetzeslage in Deutschland, kaum einsetzen. Was immerhin ganz sicher funktionieren wird ist, dass der Drive Pilot bei Tempolimits automatisch abbremst und danach wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigt. Mit Hilfe des Fahrers, er muss aktiv mit einlenken, kann die neue E-Klasse auch Personen oder anderen Fahrzeugen auf der Straße ausweichen. Mit einem Tipp auf den Blinker kann die E-Klasse selbstständig die Spur wechseln, wenn es die Verkehrssituation erlaubt.

mercedes-benz-s213-t-modell-spyshots-3

Erlkönig: definitiv eine AMG-Version des neuen E-Klasse T-Modell

Dieser Erlkönig des E-Klasse T-Modell zeigt noch nicht allzu viel von seiner Karosse, doch er lässt einiges erahnen. Wer sich für die Front oder das Interieur interessiert, findet alles wissenswerte bereits in der Meldung zur Limousine. Das Heck verrät uns deutlich mehr über diesen Erlkönig. Die breiten Radhäuser lassen nur eines vermuten, dieser Erlkönig kommt aus Affalterbach. Und die leicht zu erahnende Abgasanlage bestätigt es: hier steht ein AMG. Allerdings ist es schwer zu sagen, ob es „nur“ ein Mercedes-AMG E 43 ist, also der V6-Biturbo mit 367 PS 401 PS oder doch der neue Mercedes-AMG E 63 mit rund 570 PS.

Erlkönig Mercedes AMG E Klasse T-Modell

Nach dem E-Klasse T-Modell wird auch noch ein Coupé (C238), sowie ein Cabrio (A238) folgen. Angeblich soll auch eine Art Offroad-Allrad-Variante des E-Klasse T-Modell (X213) folgen.

Fotos: Marcel Langer

Kommentar verfassen