Vom Softie zum Bad Boy: VW Tiguan GTE Active Concept

Volkswagen Tiguan GTE Active Concept

Auf der NAIAS 2016 in Detroit hat Volkswagen gerade einen aufgepumpten Bad Boy vorgestellt, der noch nie so taff aussah. Der VW Tiguan ist primär in Innenstädten unterwegs, doch als VW Tiguan GTE Active Concept wird dem Softie ein echter Baja-Crossover-Look zu Teil. Für die Rally der Zukunft verfügt das Concept Car über einen Plug-in Hybrid Antrieb.

Der Plug-in Hybrid Antrieb

Der Plug-in Hybrid verfügt über insgesamt drei Motoren. Einen konventionellen Verbrenner mit 110 kW Leistung (1.4 TSI), sowie zwei Elektromotoren, wodurch eine Systemleistung von 225 PS (165 kW) erreicht wird. Ein Elektromotor mit 40 kW (220 Nm) ist direkt mit der Antriebseinheit verschraubt und sorgt als E-Booster für mehr Dampf aus dem Drehzahlkeller. Ein weiterer E-Motor sitzt an der Hinterachse und sorgt dort mit 85 kW (270 Nm) für den passenden Allradantrieb. Mit einer vollen Ladung der 12,4 kWh Batterie legt das Concept Car bis zu 32 Kilometer rein elektrisch zurück und kann dabei bis zu 120 km/h schnell fahren, ohne das der 1.4 TSI mit 150 PS dazu geschaltet werden muss.

Volkswagen Tiguan GTE Active Concept

Neu ist neben den bekannten GTE-Modellen nur, dass nun eine „elektrische Kardanwelle“ eingesetzt wird. Soll heißen es existiert keine mechanische Verbindung zur Hinterachse, der E-Motor wird nur über Kabel (also by wire) versorgt. Das wiederum ermöglicht kürzere Reaktionszeiten vom Umschalten von effizienten Frontantrieb auf nötigen 4Motion Allradantrieb.

Volkswagen Tiguan GTE Active Concept

Offroad-Fähigkeit

Der Antrieb rückt beim Anblick des Exterieurs völlig in den Hintergrund. Erstmals zeigt Volkswagen einen Tiguan, der auch bei einer Baja 1000 oder der Rallye Dakar teilnehmen könnte. Zumindest macht er den Eindruck mit stärkeren Offroad-Verkleidungen und den LED-Scheinwerfern auf dem Dach. Dabei wuchs auch die Bodenfreiheit von 200 auf 245 mm an. Ferner vergrößerte sich der Böschungswinkel vorn von 25,1 auf 26,1 Grad, hinten sogar von 24,7 auf 29,9 Grad. Noch bei weitem nicht genug für sportliche Sprünge über Dünen, doch weitaus mehr als je ein Tiguan erlebte. Bei den Maßen von 4.494 mm in der Länge und 1.899 mm in der Breite bleibt auch das VW Tiguan GTE Active Concept weiterhin ein Kompakt-SUV.

Volkswagen Tiguan GTE Active Concept

Neben dem zusätzlichen Plastik, was vor allzu harten Schlägen schützen soll, sind vor allem die 16 Zoll Reifen der Dimension 245/70 bezeichnend für das VW Tiguan GTE Active Concept. Bereit für Offroad-Abenteuer in der Großstadt. Damit lässt sich der Einkaufswagen dezent vergessen und direkt in die Mall einfahren. Mehr zum Interieur bzw. hauptsächlich dem 9,2 Zoll großen Touchscreen erfahrt ihr auch hier, denn es wurde bereits auf der CES 2016 im e-Golf Touch vorgestellt.

Volkswagen Tiguan GTE Active Concept

Fotos: Volkswagen

Kommentar verfassen