Vorschau zum Mercedes-AMG E 63 (W213)

mercedes-amg-e63-2016-rendering

Die neue E-Klasse hat sich bereits inoffiziell vor ihrer Weltpremiere in Detroit (NAIAS 2016) gezeigt. Daher warten wir nur noch auf das T-Modell und die brutale Variante aus Affalterbach. Was letztere betrifft gibt uns dieses Rendering einen sehr guten Einblick in die Serienversion des neuen Mercedes-AMG E 63 (W213). 

Basierend auf den ersten Bildern, die durch das Web kursierten, hat X-Tomi die Photoshop-Künste wirken lassen. Die auffällige blaue Lackierung ist vielleicht nicht gerade etwas für jeden, der einen eher unauffälligen Dampfhammer bewegen will. Zugegeben, die matt-blaue Lackierung würde dem Mercedes-AMG E 63 (W213) in meinen Augen sehr gut zu Gesicht stehen.

Design

Was natürlich nicht fehlen darf ist der typische Twin Blade Grill mit AMG-Schriftzug. Ferner die großen Lufteinlässe, welche den Ladeluftkühlern ausreichend Kühlluft zufächeln. Schmiederäder in 20 Zoll, sowie der V8 Biturbo Schriftzug auf dem vorderen Kotflügel sind gar ein Muss. Das war es auch schon, was wir auf den ersten Blick erkennen können. Vielleicht noch die schwarzen Highlights, wie die Umrandung der Lufteinlässe, ein Zierstreifen auf den Seitenschwellern, sowie die Außenspiegel, welche farblich abgesetzt sind.

Mercedes-AMG E 63 mit neuem Motor

Doch das interessante schlummert unter der Haube. Statt dem 5,5-Liter V8 Biturbo, brodelt hier nun (bald) der 4,0-Liter V8 Biturbo aus AMG GT und C 63. Gerüchten zur Folge mit mehr Power als es bisher für den M177 üblich war. Demnach wird die Zahl „600“ immer öfter genannt, wobei eine deutlich zuverlässige Quelle etwas von „über 570 PS“ verlauten lies. Wie dem auch sei, eine definitiv gesetzte Neuerung ist das erste 9-Gang-Automatik-Getriebe in einem AMG-Fahrzeug. Ebenso soll der 4Matic Allradantrieb für den Mercedes-AMG E 63 etwas spritziger gestaltet werden. Nach der Premiere der normalen Mercedes-Benz E-Klasse sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis wir die wahrhaftige Version aus Affalterbach zu sehen bekommen.

Rendering: X-Tomi Design

2 Gedanken zu “Vorschau zum Mercedes-AMG E 63 (W213)

  1. Pingback: Erlkönig: AMG-Variante des E-Klasse T-Modell (BR 213)Autophorie.de

  2. Pingback: Das erste Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio kommtAutophorie.de

Kommentar verfassen