Tokyo Motor Show 2015: Lexus LF-FC Concept Car

lexus-lf-fc-concept-car

Lexus hat ein neues Concept Car zur Tokyo Motor Show 2015 mitgebracht. Die Limousine hört auf den Namen Lexus LF-FC und zeigt, wie weit die Toyota-Tochter den Begriff Luxus dehnen kann. Nicht nur, dass die Limousine in ihren Abmessungen und ihrem Auftreten den gehobenen Anspruch verkörpert, auch der Innenraum strotzt vor elegantem Stil der Avantgarde.

lexus-lf-fc-concept-car-scheinwerfer

Den Diablo-Grill hat man dabei gleich noch offensiver gestaltet, so groß war er selbst bei den vorherigen Concept Cars noch nie. Laut Lexus wird die L-finesse Designsprache so weitergetragen und eigentlich wird es Zeit, dass davon auch endlich etwas in Serie geht. Das jüngste Modell, die Limousine GS F, trägt davon leider zu wenig in die Serie mit.

lexus-lf-fc-concept-car-leder

„Lexus möchte mit markantem Design und zukunftsweisender Technologie überraschen und Emotionen wecken. Für uns ist dieses Fahrzeug mehr als nur ein neues Auto. Der LF-FC ist ein Ausdruck unserer Vision von progressivem Luxus und High-Tech in einer nicht allzu fernen Zukunft.“ – Tokuo Fukuichi, President Lexus International

Die Frontscheinwerfer verschwinden fast komplett in der Karosserie und werden dabei vom Kotflügel noch umgarnt. Dessen Buckel fließt in die Seitenlinie über, läuft dort aus und entspringt am Heck erneut. Dort warten die eher ungewöhnlichen Rückleuchten auf den Blick des Betrachters. Eine abgespeckte Form dieser Art der Rückleuchten gibt es mit dem Toyota Mirai schon in Serie. Die 21 Zoll großen Räder fallen erst gar nicht, bis man erfährt, dass die Felgen mit Karbonfaser verstärkt wurden.

lexus-lf-fc-concept-car-rueckleuchte

Der Innenraum könnte genauso gut aus einem Flugzeug stammen. Während sich der Pilot voll und ganz um das Geschehen kümmern kann, gastieren seine drei Passagiere in Business Class artigen Sitzschalen, die bereits auf den ersten Blick zu langen interkontinentale Spritztouren einladen. Während die Passagiere im Fond sich ihre Rückenlehne auf die ideale Schlafposition einstellen können, steuert der Pilot sein Cockpit mit der einfachen Gestensteuerung.

lexus-lf-fc-concept-car-fond lexus-lf-fc-concept-car-cockpit

Das Concept Car Lexus LF-FC setzt beim Antrieb natürlich auf Zukunftstechnik, die lässt sich am Fuelcell Schriftzug am Schweller bereits erkennen. Der Brennstoffzellen-Antrieb versorgt primär die Hinterräder mit Antriebsmomenten, dennoch werden teilweise auch die beiden Radnaben-Elektromotoren an der Vorderachse mit Energie versorgt. Die Brennstoffzelle samt t-förmigen Wasserstofftank sitzt im hinteren Fahrzeugbereich, dadurch ergibt sich eine fast ideale Gewichtsverteilung. Mit 5,3 Meter Länge ist das LF-FC Concept Car nicht gerade ein urbaner City-Hopper, auch die Breite von exakt zwei Meter untermauert den luxuriösen Anspruch.

lexus-lf-fc-concept-car-heck

Fotos: Lexus

Kommentar verfassen