Tuning-Ideen: BMW M2 GTS und Co.

bmw-m2-gts-f87-rendering

Erst vor kurzem wurde der neue BMW M2 (F87) mit all den technischen Raffinessen und in voller Blüte vorgestellt. Inzwischen reiben sich die Tuner schon die Hände und freuen sich auf den kleinsten M, der im Frühjahr 2016 an den Start geht. Doch was kommt dann auf uns zu? Es gibt bereits zwei Ideen, welche unterschiedlicher nicht sein könnten. Vom dezenten Felgen-Update von Hamann bis hin zum BMW M2 GTS!

Zugegeben, der BMW M2 GTS ist ein Photoshop-Entwurf und bisher (noch) kein Thema. Kurz gesagt wird hier der M4 GTS mit dem M2 gekreuzt, sodass ein weitaus günstigeres Tracktool auf den Rädern steht. Der M2 als solches startet bei knapp über 55.000 Euro, der M4 GTS hingegen kostet knapp unter 150.000 Euro. Fast drei Mal so viel, da ist doch noch Platz für einen M2 GTS oder nicht?

Wie viel ein M2 GTS kosten würde können wir uns nur ausmalen. Wie er dagegen aussehen könnte, zeigt uns dieses Rendering bereits. Der Frontsplitter, wie auch die Felgen sind direkt vom M4 GTS übernommen worden. Der festmontierte Heckflügel ist vielleicht eine Nummer kleiner ausgefallen, passend zur Größe des M2. Innen darf natürlich der Überrollkäfig nicht fehlen, sowie das Dach komplett aus Carbon, sodass insgesamt (auch durch Verzicht) das Leergewicht näher an die 1.400 Kilogramm herantritt.

Was wäre noch mit dem N55-Motor möglich? Tuning-Varianten des M235i haben bereits gezeigt, dass 450 PS kein Problem darstellen. Gehen wir einfach davon aus, dass ein M2 GTS 450 PS aus dem 3,0-Liter Reihensechszylinder holt und das Drehmoment bei maximal 550 Nm festlegt. Zusammengerechnet wäre die 7:28 Minuten-Zeit des M4 GTS auf der Nordschleife extrem in Gefahr. Das wird BMW nicht zulassen, wohl aber der eine oder andere Tuner?!

bmw-m2-hamann-tuning

Apropos Tuner: Hamann hat bereits einen kleinen Teaser verschickt. Hierbei steht der BMW M2 vorerst nur auf den hauseigenen Felgen und bleibt ansonsten unverändert. Doch, dass wird wohl nur zum anheizen sein, denn Hamann arbeitet definitiv bereits an einem Motor-Update/Upgrade des N55-Reihensechser. Von den aktuell 370 PS (465 Nm) ist es nur ein kleiner Sprung über die 400er Marke. Es wird also nicht nur bei den Felgen bleiben, sondern auch zu einem gesamten Bodykit übergehen, sowie den dynamischen Updates an Motor und Fahrwerk. Die Zeit wird zeigen, was alles noch mit dem BMW M2 möglich ist.

Rendering: X-Tomi Design

Foto: Hamann

Ein Gedanke zu “Tuning-Ideen: BMW M2 GTS und Co.

  1. Pingback: Am 20. Oktober 2015 gefunden … | wABss

Kommentar verfassen