Nur gucken, nicht anfassen: BMW M4 GTS Videopremiere

bmw-m4-gts-rennstrecke-video

Der neue BMW M4 GTS ist auf 700 Stück limitiert, doch es kommt noch schlimmer. Direkt 300 davon gehen auf ein Schiff über den großen Teich in die Vereinigten Staaten, nur etwa 60 bis 70 Stück bleiben in Deutschland. Doch UK trifft es noch härter, nur 30 Stück werden auf die Insel geschickt. Einer ist schon dort und treibt sein Unwesen auf dem Anglesey Circuit – da schauen wir doch gerne zu.

In Wales nahe Ty Croes liegt Anglesey. Wo Rallycross und zahlreiche andere Motorsport-Events abgehalten werden, darf auch ein Kaliber namens M4 GTS nicht fehlen. Auf dem Papier ist der M4 GTS 0,3 Sekunden schneller als der normale BMW M4 mit Doppelkupplungsgetriebe. Doch nicht genug, auf dem deutschen Proving Ground Nordschleife nimmt die GTS Variante dem normalen Coupé sogar fast 30 Sekunden ab. Die Nordschleife hat der BMW M4 GTS bereits in 7:28 Minuten umrundet, was in Relation gesetzt nur 2,79 Sekunden langsamer ist als der Ferrari Enzo. Der Enzo, für alle die das nicht wissen, galt 2002 noch als Supersportwagen.

Genug geredet, lasset den 3,0-Liter Reihensechser klingen und die Socken qualmen. Mit 142.600 Euro Startpreis ist der BMW M4 GTS übrigens nicht nur der schnellste, sondern aktuell auch der teuerste BMW im Lineup.

Kommentar verfassen