Brabus 600: AMG GT rennt bis 325 km/h

brabus-amg-gt

Nicht nur der 4,0-Liter V8 Biturbo des C63 wird von Brabus auf 600 PS gebracht. Auch der M178 des Mercedes-AMG GT S bekommt diese Leistungssteigerung von 90 PS und präsentiert sich damit nächste Woche auf der IAA in Frankfurt. Neben dem Software-Update des Motors gibt es auch mehr Freilauf bis 325 km/h, sowie eine Titan-Auspuffanlage und diverse neue Sicht-Carbon-Anbauteile.

auspuff-amg-gt-brabus

Ob man nun lieber die Auspuffblenden des AMG GT mag oder diese eher mickrigen Röhrchen, bleibt jedem selbst überlassen. Fakt ist, dass sie sich per elektronischem Soundmanagement steuern und so bei Einfahrt in die heimische Garage den V8 Biturbo etwas gedämpfter klingen lassen. Zudem spart der Topf etwa 40% des Gewichts gegenüber dem Serienbauteil ein.

seitenschweller-brabus-amg-gt

Rund um den Brabus GT finden sich neue Anbauteile, die wahlweise auch in Wagenfarbe lackiert werden können, hier aber in Sicht-Carbon ausgeführt sind. Vorne reduzieren sie den Auftrieb, hinten sorgt der feste Spoiler für mehr Anpressdruck. Laut dem Bottroper Veredler, sollen alle Teile einen aerodynamischen Zweck verfolgen und den 600 PS starken AMG GT besser auf der Straße halten.

brabus-amg-gt-heck

Die Monoblock-Felgen werden vorne mit Pneus von Pirelli in der Größe 9,5 x 20 Zoll aufgezogen, während hinten 11 x 21 Zoll drauf geschraubt sind. Sportfedern bringen den AMG GT von Brabus nochmal etwa 15 Millimeter näher an den Asphalt. Der Innenraum kann sich je nach Fülle des Portemonnaie gestalten lassen.

innenraum-brabus-amg-gt

Das PowerExtra B40 – 600 Kit von Brabus als solches verbessert auch die Sprintfähigkeit des AMG GT. So benötigt er nur noch 3,6 Sekunden bis 100 km/h. Eine Verbesserung um zwei Zehntel. Ebenso stieg das maximale Drehmoment von 650 auf 750 Nm an. Allerdings liegt es erst bei 4.800 U/min und damit erst etwas später voll an. Genauso steht es um die maximale Leistung von 600 PS, welche erst bei 6.400 Touren voll abrufbar ist (Serie: 510 PS bei 6.250 U/min).

Fotos: Brabus

Ein Gedanke zu “Brabus 600: AMG GT rennt bis 325 km/h

  1. Pingback: Am 12. September 2015 gefunden … | wABss

Kommentar verfassen