Mitsubishi präsentiert neuen Outlander PHEV zur IAA

Mitsubishi Outlander PHEV - Plug-in-Hybrid 2016

Der Mitsubishi Outlander PHEV konnte als erster SUV mit Plug-in-Hybridtechnologie überzeugen und deshalb gibt es zur IAA in Frankfurt eine Neuauflage. Die Neuauflage gibt es dann ab 39.990 Euro mit 8 Jahren Herstellergarantie auf die Batterie bzw. 160.000 km Laufleistung.

Ein SUV ist nicht gleich ein SUV und der Mitsubishi Outlander PHEV ist einer der wenigen Fahrzeuge aus dieser Kategorie, die sich durchaus im Gelände als tauglich beweisen konnten. Es verwundert daher nur wenig, dass der Automobilhersteller jetzt eine Neuauflage bringen wird und neben der 5-Jahres-Neuwagen-Grntie noch zusätzlich 8 Jahre Herstellergarantie auf die Fahrbatterie gibt bzw. bei einer Laufleistung von 160.000 km (Ab Modelljahr 16).

Bis zu 52 km sind rein elektrisch mit ihm möglich und hierfür erhält der Outlander seine elektrische Leistung aus einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 12 kWh. Gute 5 Stunden brauch dieser um an der Haushaltssteckdose wieder aufgeladen zu sein und ist in rund 30 Minuten über CHAdeMO wieder bei 80 % Kapazität.

Zwar kann dieser über den „Charge“-Modus während der Fahrt über den Benzinmotor aufgeladen werden, empfiehlt sich aber nicht durch den doch deutlich ansteigenden Verbrauch. Denn an und für sich ist der Outlander für seine Verhältnisse sparsam. Dies zeigte sich auch in einem Praxistest mit dem noch aktuellen Modell. Dieser erreicht euch noch vor der IAA.

Vor allem soll er sich optisch verändert haben und es gab Änderungen bei der Ausstattung. Geräusche sollen so noch weiter minimiert worden sein und ein besseres Park- und Anfahrsystem soll es geben. Der Preis startet bei 39.990 Euro und ist hierfür mit einem 2,0-Liter-Benzinmotor 89 kW (121 PS) und 2 Elektromotoren mit jeweils 60 kW (82 PS) ausgestattet.

Ein Gedanke zu “Mitsubishi präsentiert neuen Outlander PHEV zur IAA

  1. Pingback: Am 2. September 2015 gefunden … | wABss

Kommentar verfassen