Nächster BMW M3 ein Plug-in Hybrid?

bmw-3er-f30-lci-m3-front

Obwohl die nächste Generation BMW 3er und 4er noch mehr als drei Jahre nicht zu sehen sein werden, lassen sie schon von sich hören. Neben der üblichen Abspeck-Kur, längerem Radstand und einem niedrigeren Schwerpunkt, soll das 4er Cabriolet auch wieder ein Stoffverdeck bekommen. Doch die Krönung ist aktuell ein Gerücht, demnach der kommende BMW M3 einen Plug-in Hybrid Antriebsstrang bekommen soll.

Vierzylinder, Sechszylinder, Achtzylinder, Sechszylinder Biturbo und was kommt dann? Vielleicht der Vierzylinder Quad-Turbo mit elektrischer Zusatzleistung aus der Batterie? Ok der Vierzylinder Quad-Turbo ist vielleicht noch etwas entfernt, denn immerhin braucht der normale Plug-in Hybrid bei BMW einen Vierzylinder als Basisantrieb. Angeblich soll ein ähnlicher Motor, wie der aktuelle S55 3,0-Liter Reihensechszylinder Biturbo als Basis genutzt werden. Zusätzlich soll eine KERS ähnliche Technik zum Einsatz kommen, die genau wie der Motor auch die Hinterräder antreibt.

Das Drehmoment soll dadurch um mindestens 100 Nm auf 650 Newtonmeter und mehr steigen. Die reine elektrische Reichweite – komisch bei einem M3 über so etwas nachzudenken – soll bei knapp über 30 Kilometern liegen. Um das zusätzliche Gewicht der Lithium-Ionen Batterien irgendwie zu kompensieren, will BMW mit einer Menge Carbon arbeiten. Die gesamte Technik hierfür entwickelt BMW bereits für ein entweder i5 oder i7 genanntes Modell, die einen oder zwei Elektromotoren nutzen, um die Vorderachse anzutreiben. Im kommenden BMW M3 könnte eine abgespeckte Version davon den Elektro-Antrieb mimen. Der einfache Grund hinter dem elektrifizierten M3 ist die Einhaltung der CO2-Flottenemissionen.

bmw-3er-f30-lci-m3-seite

Einem eher unspektakulären Gerücht nach, soll der nächste M3 durch einen elektrischen Turbolader / elektrischen Verdichter auf etwa 500 PS kommen – ohne weitere Veränderungen am Antrieb.

KERS: Kinetic Energy Recovery System; System zur Rückgewinnung von kinetischer Energie

Fotos: BMW

Quelle: The Detroit Bureau

Kommentar verfassen