Neue Videos vom BMW M2 (F87)

bmw-m2-spyshot-heck

Wann hat das Warten endlich ein Ende? Die M GmbH testet den neuen BMW M2 mal wieder auf der Nordschleife und fährt dabei schon inoffizielle Rennen gegen den neuen A45 AMG und ein C-Coupé von Mercedes-Benz. Bisher bleibt es auch bei diesem neuem Spy-Video bei den groben Vermutungen, die keiner bestätigen möchte. Immerhin können wir den neuen BMW M2 (F87) so schon sehen und hören.

Wie weit der N55 Reihensechszylinder des BMW M235i in Form des kommenden BMW M2 ausgereizt wird bleibt weiterhin unklar. Lediglich die Info, dass BMW sich damit keinen BMW M4 Killer züchten möchte, gilt als bestätigt. Der M4 hat in der Grundform 431 PS (Biturbo – streut leicht nach oben) und ein Leergewicht von knapp 1.500 Kilogramm. Der BMW M235i bringt es allerdings auch bereits auf fast 1.500 kg und leistet dabei 326 PS (Mono-Turbo).

Zuvor hieß es, dass der BMW M2 wohl bei circa 370 bis 380 PS landen wird. Im Vergleich um die Kompaktklasse reicht das an bloßer Leistung nicht aus, um für ein durch die Reihen gehendes raunen zu sorgen. Aber, BMW weiß von sich selbst gut genug, dass die fahraktive Komponente das Steckenpferd ist. Kurz gesagt: selbst wenn der BMW M2 weniger Leistung als ein Mercedes-AMG A45 oder ein Audi RS3 hat, er wird mehr Fahrfreude bereiten.


2 Gedanken zu “Neue Videos vom BMW M2 (F87)

  1. Pingback: Am 15. Juli 2015 gefunden … | wABss

  2. Pingback: 2016 BMW M2 (F87): Premiere doch auf der IAA? > News > 3.0-Liter Reihensechser, BMW F87, BMW M GmbH, BMW M Performance, BMW M2, BMW M2 Coupe, BMW M235i, BMW M4, BMW Reihensechszylinder, IAA 2015, N55, N55 Motor BMW > Autophorie.de

Kommentar verfassen