Serienversion des Peugeot 308 R HYbrid auf der IAA 2015?

308 R HYbrid

Auf der Shanghai Motor Show zeigte Peugeot ein radikales Concept Car, welches die Hot Hatch Rangliste ordentlich durchmischen könnte. In den vergangen Tagen tauchten Bilder auf dem Twitter-Kanal von Maxime Picat (CEO Peugeot) auf, die zeigen, wie PSA CEO Carlos Tavares in einen straßenzugelassenen Prototypen des Peugeot 308 R HYbrid einsteigt. In den euphorischen Nachrichten an Picat lässt sich auch nachlesen, dass Peugeot nähere Infos zu diesen Bildern auf der IAA im September in Frankfurt Preis geben will. Geht das 500 PS Hybrid-Konzept etwa in Serie?

Finanziell gesehen spricht diese Entwicklung gegen alles, was in den letzten Wochen und Monaten über die PSA Gruppe berichtet wurde. Tavares will eigentlich sparen und unrentable Fahrzeuge einstellen. Darunter finden sich nicht nur heiße „Exoten“ wie ein Peugeot RCZ inklusive der sportlichen Speerspitze RCZ R, sondern auch Ladenhüter wie der Citroen C4. Beinahe wäre der 308 GTi auch diesem Sparkurs zum Opfer gefallen.

Und sollen wir glauben, dass die Marke einen kompletten Turn-Around wagt und einfach mal eben so einen Audi RS3 und Mercedes-AMG A45 das Leben schwer machen will? Wenn dem so wäre, dann wird es für die anderen Hersteller richtig schwierig in Frankfurt auf der diesjährigen IAA für heiße Neuigkeiten zu sorgen.

carlos-tavares-peugeot-308r-prototyp

Das in Shanghai gezeigte Concept Car hatte zusätzlich zum 1,6-Liter Vierzylinder-Turbomotor (270 PS) noch zwei Elektromotoren von je 115 PS Leistung. Einer davon ist direkt mit dem Getriebe verbunden, der zweite sitzt direkt an der Hinterachse und treibt selbige an. Mehr dazu auch hier.

Titelbild: Peugeot

Quelle: Maxime Picat Twitter Status.

2 Gedanken zu “Serienversion des Peugeot 308 R HYbrid auf der IAA 2015?

  1. Pingback: Am 2. Juli 2015 gefunden … | wABss

  2. Pingback: electrive.net » Great Wall, Peugeot, Chevrolet, Renault, Winora, Unu.

Kommentar verfassen