GT3-Straßenvariante des Mercedes-AMG GT kommt

mercedes-amg-gt-black-series-spyshot-7282

Der zuletzt auf der Nordschleife entdeckte Mercedes-AMG GT mit festinstalliertem Heckflügel war keine Black Series Variante. Nein, eher war es eine Straßenversion des Mercedes-AMG GT3 und dem aktuellen Teaser-Video aus Affalterbach zu urteilen wird dieser Rennwagen für die Straße wohl bald gezeigt, obwohl er angeblich erst für das Jahr 2017 auf der Straße erwartet wird.

Die Black Series Variante wird noch etwas mehr Hardcore und lässt daher augenblicklich auf sich warten. Der GT3 Rennwagen nutzt zwar den „alten“ 6,2-Liter V8 Saugmotor, die Straßenvariante wird diesen aber leicht bekommen. Auch hier wird der 4,0-Liter V8 Biturbo genutzt, nur allerdings den Gerüchten nach mit etwa 50 PS mehr.

Insgesamt könnte so ein Mercedes-AMG GT3 mit 550 bis 560 PS auf uns warten, einigen aerodynamischen Änderungen, sowie natürlich Leichtbau-Elementen. Ob die Straßenvariante dabei überhaupt den Zusatz „GT3“ tragen wird ist noch eine ganze andere Seite in einem gut gehüteten Buch.

Mehr zum möglichen GT3-Ableger.

Ein Gedanke zu “GT3-Straßenvariante des Mercedes-AMG GT kommt

  1. Pingback: Brabus 600: AMG GT rennt bis 325 km/h > News > 4.0 Liter V8 AMG, Brabus, Brabus Bottrop, Chiptuning, Edeltuning, IAA, IAA 2015, M178, M178 AMG Motor, Mercedes-AMG GT S > Autophorie.de

Kommentar verfassen