Vorstellung: Der neue Škoda Superb Combi

skoda-superb-combi-2015-heck-seite

Nach der Limousine kommt nun auch der Kombi. Der neue Skoda Superb Combi ist gewachsen, gefälliger und vollgepackt mit neuester Technik der Tschechen. Die Messepremiere folgt auf der IAA im Herbst, beim Händler steht der neue Superb Combi bereits im September 2015.

Der Kofferraum des neuen MQB-Fahrzeugs schafft fast 2.000 Liter Volumen wegzupacken. Ein enormer Wert, selbst für das großzügige Raumangebot des Superb Combi. Exakt sind es bis zu 1.950 Liter Kofferraumvolumen bei umgeklappten Rücksitzen. Der Kofferraum als solches schluckt 660 Liter. Das sind immerhin noch 27 Liter mehr als zuvor. Durch den MQB verlängert sich der Radstand um 80 mm auf 2.841 mm. Die Spur wächst um 12 mm; die Folge ist ein noch größerer Innenraum – besonders im Fond.

skoda-superb-iii-combi-heck

Wie auch bei der Limousine liegt die Kniefreiheit bei 157 mm, die Kopffreiheit hinten ist mit 1.001 mm sogar noch größer als in der ersten Reihe mit 995 mm. In Puncto Design orientiert sich auch der Superb Combi an der Vision C bzw. der kürzlich vorgestellten Limousine. Neu ist das sportlich abgerundete Heck.

skoda-superb-3-combi-seitlich

Wer mehr über den neuen Skoda Superb erfahren will, der wird hier auch im Fahrbericht dazu fündig.

skoda-superb-3-combi-front-dynamisch

Fotos: Skoda

Ein Gedanke zu “Vorstellung: Der neue Škoda Superb Combi

  1. Pingback: Nicht viel Neues am neuen Audi A4 > News > 2015 Audi A4, Audi, Audi A4, Audi A4 Avant, Audi A4 B9, Audi Design, Mittelklasse, Mittelklasse Kombi, MLB Plattform > Autophorie.de

Kommentar verfassen