Angriff auf die Mercedes S-Klasse: 2016 Cadillac CT6

2016-Cadillac-CT6

„So groß wie ein BMW 7er, aber leichter als ein BMW 5er“, das ist die wohl kühnste Aussage zum neuen 2016 Cadillac CT6. Die Limousine nimmt die Luxus-Limousinen den deutschen Premium-Hersteller ins Visier und setzt, glaubt man Cadillac, neue Standards in diesem Segment. Der BMW 7er wird erst noch richtig abspecken und dann kommen die Amis um die Ecke und behaupten plötzlich, sie wüssten etwas von Leichtbau. 

2016-Cadillac-CT6-grau

5,18 Meter lang ist die neue Luxus-Limousine aus Amerika, die weltweit neue Standards in diesem Segment setzen will. BMW setzt im neuen 7er teilweise sogar auf Materialen wie Karbon, um das Gewicht zu drücken; Cadillac hingegen will nur durch den hohen Einsatz von Aluminium das Gewicht auf unter 1.700 Kilogramm drücken. Und die Amis haben „noch schlimmeres“ vor, jedenfalls aus der Sicht der BMW-Ingenieure. Denn auch die Fahrdynamik soll besser werden, als es BMW und Co. anbieten. Cadillac brüstet sich mit Aussagen, die einen in pures Staunen versetzen.

2016-Cadillac-CT6-lenkrad

Blickt man auf die Motoren fällt es schwer zu glauben, dass fahrdynamisch mehr im Cadillac CT6 gehen soll als etwa im neuen BMW 7er. Ein 2,0-Liter Vierzylinder Turbomotor mit 269 PS, sowie ein 3,6-Liter V6 (Saugmotor) mit 340 PS (definitiv nicht im europäischen Markt) als auch eine Topmotorisierung mit 405 PS. Der 3,0-Liter V6 Twin-Turbo soll hierzulande eine Chance erhalten, andernfalls fällt es auch schwer zu glauben, was dort gerade in New York zu diesem Fahrzeug erzählt wird. Alle Motoren sind an die HydraMatic 8-Gang-Automatik gekoppelt. Der Verkauf (in den USA) wird Anfang 2016 starten.

2016-Cadillac-CT6-seitenansicht

Technisch will die Cadillac CT6 Luxuslimousine mit einem „Active Chassis System“ glänzen, das eine Hinterachslenkung als auch die Magnetic Ride Control beinhaltet. Der Fahrer des Cadillac CT6 kann sich massieren lassen, während sich die Passagiere auf der Rückbank nur über klimatisierte Sitze (heizen und kühlen) freuen können. Dazu gibt es eine 4-Zonen Klimaanlage, sowie ein Bose Soundsystem mit 34 Lautsprechern. Wenn überhaupt kann Cadillac höchstens von der fahraktiven Seite punkten, der Innenraum kann, nach aktuellem Stand nicht wirklich an eine S-Klasse heranreichen.

2016-Cadillac-CT6-innenraum

2016-Cadillac-CT6-cockpit

Fotos: Cadillac

Ein Gedanke zu “Angriff auf die Mercedes S-Klasse: 2016 Cadillac CT6

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 2. April 2015 › Mein Auto Blog

Kommentar verfassen