Rendering: Alfa Romeo 4C Spider Quadrifoglio Verde

Alfa-Romeo-4C-Spider-GTA-heck

Den kleinen Mittel-Heckmotor Sportwagen Alfa Romeo 4C gibt es nun sowohl als Coupé als auch als Spider. Doch für manche reicht der 1,75-Liter Vierzylinder Turbomotor mit 240 PS einfach nicht aus. Obwohl dieser kaum mit Gewicht zu kämpfen hat, soll es Menschen geben, die sich einen GTA zurücksehnen. So könnte ein Alfa Romeo 4C Spider Quadrifoglio Verde aussehen.

Der Ruf nach mehr wird laut egal in welche Richtung man sieht. Mehr elektrische Reichweite, mehr SUVs oder auch mehr Power. Das scheint nicht ganz unberechtigt, denn der über 60.000 Euro teure Sportwagen hat einen schwächeren Motor als mancher Kompakt-Sportwagen. Die müssen allerdings auch bis zu 500 Kilogramm mehr an Gewicht mit sich schleppen. Doch ein wenig mehr könnte doch nie schaden, wie sich das dieser Photoshop-Künstler vorstellt.

Statt 240 sollen es 280 PS sein, die dem 1,75-Liter Turbomotor hier entzogen werden, wodurch die Sprintzeit auf 100 km/h auf vier Sekunden verkürzt werden soll. Aktuell sprintet das Coupé in 4,5 Sekunden auf 100 km/h, was für eine breite Masse an Menschen durchaus ausreicht. Es gibt weder ein Dementi noch irgendwelchen offiziellen Stimmen, die einen 4C QV in irgendeinerweise bestätigen oder verneinen.

Alfa-Romeo-4C-Spider-GTA-front

Schließen wir trotzdem die Augen und stellen uns vor, wie ein solcher Alfa Romeo 4C QV aussehen könnte. In diesem Fall sehen wir vier statt zwei Rohre aus dem Heck hervorstechen, aggressivere Front- und Heckschürzen, sowie einen heftigen Diffusor. Die schwarzen Felgen samt dem tiefer abgestimmten Fahrwerk und größeren Bremsen passt genauso gut ins Bild.

Rendering: X-Tomi Design

Ein Gedanke zu “Rendering: Alfa Romeo 4C Spider Quadrifoglio Verde

  1. Pingback: Rendering: Alfa Romeo 4C wird zu Lancia Stratos > News > Alfa Romeo 4C, Design Ikone, Lancia Stratos, Rallye, World Rallye Championship > Autophorie.de

Kommentar verfassen