Lamborghini Huracan verunglückt bei Tempo 300 km/h: Passagiere überleben

lamborghini-huracan-crash-ungarn

Abschreckung durch schwere Unfälle. Das kenn ich noch aus dem Schulunterricht und auch die ungarische Polizei praktiziert dieses Verfahren – ein Video der Dashcam eines brandneuen Verde Mantis Lamborghini Huracan, die dessen Unfall aufzeichnet, wie auch Fotos der Unfallstelle wurden jetzt bei YouTube veröffentlicht.

Mehr Glück als Verstand. In Ungarn gilt ein Tempolimit von maximal 130 km/h – der Fahrer dieses Huracan war mit über 300 Sachen unterwegs und hat seine Fähigkeiten wie auch den Reibwert des Asphalts maßlos überschätzt. Als der Pilot nämlich mit dem anhaltenden Verkehrsvergehen der überhöhten Geschwindigkeit auf einen wesentlich schlechteren, unebenen Untergrund traf, verlor dieser die Kontrolle über den Supersportler. Der Aufprallwinkel schien zum Glück sehr flach, wodurch beide Insassen sich aus dem brennenden Fahrzeug retten konnten, trotzdem kämpft der Beifahrer mit schweren Verletzungen um das Überleben.

Trackdays und Fahrertrainings sind der richtigen Ort um euer Fahrzeug auszufahren und den sicheren Umgang damit zu erlernen. Manchen Menschen ist aber einfach nicht mehr zu helfen.

Kommentar verfassen