Turbomotoren für neue Porsche 911er Modelle bestätigt

porsche-911-rot

Während Chefingenieur Wolfgang Hatz bereits Einblicke in den neuen Cayman GT4 sowie den 911 GT3 RS gab, ließ er auch durchblicken, wie künftige (Turbo-)Motoren für die Basis Porsche 911er Modelle aussehen werden.

Turbolader werden in Zukunft nicht mehr nur dem 911 Turbo und dem GT2 Modell vorbehalten sein. Auch Modelle deutlich unter dem GT3 sind dann mit einem Turbolader ausgerüstet. Das Gerücht ging schon gefühlte Jahre umher, zuletzt bestätigte Wolfgang Hatz dies auf der NAIAS 2015 gegenüber Top Gear.

„You have to respect legal requirements [for lower CO2], so yes we’re thinking turbos for standard 911s. You can’t afford to keep an engine for 10 years any more.“ – Wolfgang Hatz, Chefingenieur Porsche

Der nächste logische Schritt zum Ende des Jahrzehnts ist für ihn die breite Elektrifizierung aller Modelle, soll heißen, der Plug-in Hybrid Antrieb ist dann nicht mehr nur exklusiv für Panamera, Cayenne und das Supercar 918 Spyder. Doch dies zeigte bereits eine Patentzeichnung, die einen 911 Plug-in Hybrid zeigt.

„Emissions are important for us. And we will reduce faster than the industry. Every new model will have lower CO2 than before. There aren’t so many technologies to do it. If you look at euro per g/km then it’s turbo. Then at the end of the decade electrification has to be the next huge step.“ – Wolfgang Hatz

Immerhin wenn wir einen 918 Spyder für die breite Masse im 911 Plug-in Hybrid erwarten können, dann sollte es noch immer ein echter Sportwagen sein. Obwohl er zugleich surrend durch die Stadt fahren kann.

Angeblich sollen die kommenden Turbomotoren auf dem neuen Motor des GT3 RS basieren, so jedenfalls heißt es in der Quelle. Gehen wir davon aus, dass der GT3 RS einen 4,0-Liter Boxermotor haben könnte – immerhin wird er noch extremer sein als der GT3 4.0 – dann sollte dies selbst noch in einer „de-tuned“ Version mehr als genug sein. Viel eher ist es anzunehmen, dass Porsche bei gleichem Hubraum und Einsatz von Turbolader dann auch schon in Richtung Zylinderabschaltung gehen könnte.

Die neuen Panamera und Cayenne Modelle sollen deutlich leichter sein. Der Einstiegs-Cayenne mit dem V6-Motor soll dabei ein Leergewicht von unter zwei Tonnen erreichen. Auch neue V8-Motoren für beide Modelle befinden sich aktuell in der Entwicklung.

Fotos: Porsche

Quelle: TopGear

2 Gedanken zu “Turbomotoren für neue Porsche 911er Modelle bestätigt

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 10. March 2015 › Mein Auto Blog

  2. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 8. April 2015 › Mein Auto Blog

Kommentar verfassen