Gerüchteküche: Honda NSX Type R in Planung

acura-nsx-rot-serienmodell-

Da wurde der Honda NSX gerade erst auf der Detroit Auto Show enthüllt, da kochen schon die Gerüchte um einen neue NSX-R Variante oder besser gesagt eine NSX Type R Variante auf. So soll Ted Klaus, Chefingenieur für den NSX, gesagt haben, das auch ein noch heißerer NSX Type R für einen späteren Zeitraum geplant sei.

Auch der original NSX, der 1990 in den Verkaufsräumen angeboten wurde, wurde zwei Jahre später um ein NSX-R Modell erweitert. Dieses war weiter ein den Rennstrecken-Einsatz angepasst, besaß eine steifere Aufhängung und eine leichtere Karosse. Stereoanlage und Klimaanlage wurden entfernt. Geschmiedete Aluminiumfelgen und ein Schalthebel aus Titan halfen das Gewicht weiter nach unten zu drücken.

acura-nsx-rot-serienmodell--6

Aktuell können wir über die Leistung des neuen Honda NSX nur spekulieren, der Type R sollte natürlich darüber liegen, nur eben wie viel. Angeblich sollen zum Honda NSX Zahlen wie „mehr als 550 PS“ und ein Preis von etwa $150.000 US Dollar, also nicht einmal 130.000 Euro, gefallen sein.

Wenn man die Honda Ingenieure fragt, dann sind diese natürlich von ihrem Produkt überzeugt, gehen aber noch weiter und sprechen aus, dass der NSX den tiefsten Schwerpunkt seiner Klasse hat. Die Klasse umfasst, laut Honda, den Ferrari 458 sowie den Audi R8 V10 und Porsche 911 Turbo. Das klingt zunächst nach einer ziemlich großen Klappe, doch mit fast dem gesamten Drehmoment ab bereits Null Umdrehungen (bedingt durch den Hybrid-Antrieb) könnte da etwas dran sein.

acura-nsx-rot-serienmodell--9

Den Sprint auf 100 km/h sollte der neue Honda NSX in unter vier Sekunden erledigen; während ein sogenannter Konkurrent, der Ferrari 458 diesen in 3,4 Sekunden erledigt.

Fotos: Acura

Ein Gedanke zu “Gerüchteküche: Honda NSX Type R in Planung

  1. Pingback: Honda NSX Type R - Schon geplant oder nur ein Traum? - addicted to motorsport

Kommentar verfassen