Tesla Model X verspätet sich durch Qualitätsprobleme

tesla-model-x-fluegeltueren

Eigentlich hieß es das Tesla Model X wäre für Anfang 2015 geplant, doch daran ändert sich nun einiges. Durch Qualitätsprobleme, die natürlich unbedingt noch behoben werden müssen, verspätet sich das elektrische SUV bis in das dritte Quartal 2015. In Deutschland starten die Auslieferungen für das Tesla Model X vermutlich sogar erst Anfang 2016.

Interessierte Kunden können sich immerhin aktuell für 4.000 Euro ein Model X reservieren. Diese Anzahlung ist notwendig, um auf die Interessentenliste gesetzt zu werden. Immerhin bekommt man dann auch direkt sobald alle Probleme beseitigt sind das Crossover-Modell geliefert. Das Problem in der Qualitätssicherung liegt aktuell schwerpunktmäßig an den extravaganten Flügeltüren. Glaubt man einer Aussage von Tesla-Chef Elon Musk will man lieber auf Gewinne verzichten, bevor man ein unausgereiftes Produkt auf den Markt bringt.

Daumen hoch für diese Aussage, wenn das nur alle Autohersteller und Konsortien so ernst nehmen würden. Derweilen läuft die Entwicklung an einem kompakteren Fahrzeug weiter.

Quelle: Elektronik automotive

Foto: Tesla

Ein Gedanke zu “Tesla Model X verspätet sich durch Qualitätsprobleme

  1. Pingback: Daily: Autoblog-Welt 8. May 2015 › Mein Auto Blog

Kommentar verfassen