VW präsentiert Wasserstoffauto auf der Los Angeles Auto Show

vw-passat-b8-variant-fahrbericht-2229

Auf der diesjährigen Los Angeles Auto Show wird VW mit eigenen Wasserstoffautos vor Ort sein. Dies geht aus einem aktuellen Beitrag von ecomento.tv hervor. Demnach soll es einen Passat und einen Golf mit einem Brennstoffzellenantrieb geben.

Im Juni haben wir über das Fahrzeug FCV von Toyota mit Brennstoffzellenantrieb berichtet. Welches als erstes Serienmodell im Sommer 2015 in Europa verfügbar sein soll. Vorerst aber in Japan für einen Preis von umgerechnet 50.000 Euro.

Beide Prototypen sind scheinbar fahrbereit und sollen Reichweiten von rund 400 km ermöglichen. Sie sind als direkte Antwort auf Toyota zu verstehen. Doch wer denkt die Fahrzeuge werden in Serie kommen, der irrt. Denn beide sind vorerst und auch in der Zukunft nicht als Serienmodelle angedacht.

Keine Zukunft der Brennstoffzellentechnik

VW scheint da ehrlich zu sein, angesichts der Aussage von Hans-Jakob Neußer (Entwicklungsvorstand). Denn dieser sieht bisher in der Brennstoffzellentechnik keine Zukunft. Der Aufbau der passenden Tankstellen würde zu lange dauern und der technische Aufwand wäre zu hoch. Eine Problematik die viele Kritiker genauso sehen.

Solche Fahrzeuge werden dennoch weiterhin präsentiert werden und zeigen auf, welche Techniken es gibt und was mit ihnen möglich ist. Es geht nicht immer um eine direkte Serienproduktion. Viel eher werden sie als Grundlage für neue Technologien genutzt.

Ein Gedanke zu “VW präsentiert Wasserstoffauto auf der Los Angeles Auto Show

  1. Pingback: Brennstoffzelle: VW Golf Variant HyMotion vorgestellt > News > Alternative Antriebe, Brennstoffzelle, L.A. Auto Show, VW Brennstoffzelle, VW Golf Variant HyMotion > Autophorie.de

Kommentar verfassen