Aston Martin registriert weitere DB-Namen

aston-martin-db9-2017-modell

Bisher war bei DB9 Schluss, doch Aston Martin hat sich weitere DB-Zahlenfolgen gesichert. DB10 bis DB14 gehört nun zumindest bereits auf dem Papier zu Aston Martin. Wie viele Modelle wir davon auch wirklich erwarten können ist noch nicht sicher, abgesehen vom direkten DB9-Nachfolger, der auch dem neuen Mercedes-AMG 4,0-Liter V8 Biturbo aufbauen wird.

Dessen Marktstart ist bisher für 2016 geplant, was danach noch kommen mag, darüber kann nur spekuliert werden. Zumal auch der Name noch nicht endgültig bestätigt wurde, er muss also nicht unbedingt „folgerichtig“ DB10 heißen.

„It’ll definitely be a DB,but what number will follow, that is yet to be decided.“ – Marek Reichman, Aston Martin Chefdesigner

Rendering: autocar

Ein Gedanke zu “Aston Martin registriert weitere DB-Namen

  1. Pingback: Aston Martin DB10 als Kleinserie angekündigt > News > 007, Aston Martin DB10, Aston Martin DB5, EON Productions, James Bond > Autophorie.de

Kommentar verfassen