Mehr als 707 PS: Dodge Challenger SRT Hellcat auf dem Prüfstand

2015 Dodge Challenger SRT Hellcat

Siebenhundert und sieben PS will uns die Chrysler Gruppe weiß machen. Doch der Dodge Challenger SRT Hellcat leistet noch weitaus mehr als nur das. Der erste Lauf auf einem unabhängigen Prüfstand bei K&N Filters zeigt, es sind deutlich mehr Ponies, die dem 6,2-Liter Supercharged HEMI entspringen: 722 PS!

707 PS und 881 Nm soll das Aggregat leisten. Der Lauf auf dem Dyno ergab dennoch noch einiges mehr. 635 PS leistet der Motor am Rad, 801 Nm Drehmoment liegen an selbigem an. Das heißt umgerechnet (12% Verlust durch den Antriebsstrang) leistet nur der Motor selbst 722 PS. Das Drehmoment von 911 Nm erklärt auch, warum beim Testzyklus von Motortrend ein Satz Hinterreifen dran glauben musste.

Im Video ist zu sehen, dass die Tachoanzeige bei 202 Meilen pro Stunde einfach aufhört zu zählen bzw. anzuzeigen. Der Drehzahlmesser dreht sich dennoch weiter. Die Auflösung: noch bis 225 mph hat der Challenger durchbeschleunigt. Stolze 360 km/h zeigte die Technik damit an. Im realen Leben wird der Challenger diese Geschwindigkeit trotzdem nie erreichen, da vorher die Aerodynamik an dem Coupé versagen wird und das Muscle Car urplötzlich Reißaus in irgendeine Richtung nehmen wird.

Foto: Chrysler Group