Hell Yeah: Dodge Charger SRT Hellcat – 707 PS Limousine

2015 Dodge Charger SRT Hellcat

326 km/h (204 mph) Höchstgeschwindigkeit. Die reißen doch heute keinen mehr vom Hocker, oder? Doch, wenn es in einer Limousine passiert. Die wurde gerade erst als die „most powerful on earth“ vorgestellt. Sie hört auf den langen und kraftvollen Namen 2015 Dodge Charger SRT Hellcat. Es ist an und für sich nichts anders als der 6,2-Liter Hemi aus dem Challenger Hellcat.

2015 Dodge Charger SRT Hellcat

Dodge nennt es mit einem leichten Zwinkern die „neue Definition von Praktikabel“ – so kann man das natürlich auch nennen. Die Viertelmeile soll der Charger wohl in etwa elf Sekunden knacken, auf dem Asphalt eines echten Drag Strip soll sogar einer 10er Zeit drin sein. Mächtig, da zieht vielleicht auch besser der M5 den Schwanz ein.

2015 Dodge Charger SRT Hellcat

Es wird nur die 8-Gang-Automatik geben, aus dem einfachen Grund, dass es einfacher zu verbauen ist und laut Dodge die Nachfrage nach einem Schaltgetriebe sehr niedrig wäre. Das Fahrwerk basiert weitestgehend auf dem des SRT Charger, es finden nur „Hellcat spezifische“ Änderungen statt.

2015 Dodge Charger SRT Hellcat (shown in Ruby Red Alcantara sued

Der Verkauf in den USA startet im ersten Quartal 2015, hoffen wir einfach, dass Geiger Cars und Co. schnell ein paar Importfahrzeuge nach Deutschland bringen.

2015 Dodge Charger SRT Hellcat

Eine witzige Randnotiz: bei Vollgas ist der Tank des Charger Hellcat nach 13 Minuten leer. Das Landstraßen-Tempo knackt er in 3,7 Sekunden, minimal schneller als der Challenger. Und das, weil ihm das Mehrgewicht von etwa 40 Kilogramm zu noch besserer Traktion verhilft.

Fotos: Dodge / SRT Brand

Ein Gedanke zu “Hell Yeah: Dodge Charger SRT Hellcat – 707 PS Limousine

  1. Pingback: Muscle Limousine: 2015 Dodge Charger SRT Hellcat > Hersteller > 2015 Dodge Charger SRT Hellcat, 6.2-Liter V8 Supercharged, Dodge Charger, Muscle Car, SRT Brand, V8 Supercharged > veight.de

Kommentar verfassen