8L90 Achtgang-Automatik von GM: Schneller als Porsche PDK?

8l90-acht-gang-automatik-general-motors

„Schneller als das PDK von Porsche“ – das ist für General Motors keine Zielgabe, sondern schon Marketing. Wenn die neue 2015 Chevrolet Corvette Z06 das erste Mal gefahren werden kann, dann mit der 8L90 – die neue Achtgang-Automatik, die bis zu einer achthundertstel Sekunde schneller hochschalten soll, als das Doppelkupplungsgetriebe von Porsche.

Ein enormer Anspruch, denn die Schaltvorgänge, die ich bisher im Cayman oder auch im neuen 991 GT3 erlebt habe sind keinesfalls langsam. Diese nun mit einer an sich handelsüblichen Wandlerautomatik zu übertrumpfen ist ein Ziel, dessen Weg dahin kaum steiniger sein könnte.

Gegenüber Automotive News hat Larry Nitz, GM Chef-Ingenieur für Getriebe, bereits verlauten lassen, dass es gelungen ist durch die Software, die 8L90 schneller und sanfter schalten zu lassen als das Doppelkupplungsgetriebe im 911 turbo S. Ob das wirklich stimmt können wir frühestens dann evaluieren, wenn ein turbo S und eine Z06 zusammen an einer Startlinie stehen.

Immerhin hat GM noch nie so viel Aluminium und Magnesium verwendet, um auf das Gewicht zu achten. Dadurch wiegt das Getriebe fast vier Kilo weniger als die Sechsgang-Automatik (Hydra-Matic 6L80 – aktuell noch in der 2014 Corvette zu erwerben), die es ersetzt.

Foto: General Motors

Quelle: Automotive News

Kommentar verfassen