467 km/h Topspeed: Hennessey Venom F5 geht in Kleinserie

hennessey-venom-f5-seitenansicht

John Hennessey ist ein Texaner und bestätigt zumindest ein Vorurteil: nicht mehr Latten im Zaun zu haben. Nach der Kür des Venom GT zum schnellsten Serienfahrzeug der Welt, wird die Tuningschmiede nun eine auf 30 Stück limitierte Kleinserie des Hennessey Venom F5 bauen.

Für 1.2 Mio Dollar exkl. Steuern dürfen sich die vermögenden Käufer allerdings auf ein Hypercar der wirklichen Extraklasse freuen: ein Fahrzeug, welches kaum an einem Fleck auf der Erde ausgefahren werden kann. Ein TwinTurbo-Layout verwandelt die Brennkammern mit insgesamt 7.0 Liter Hubraum zu einer Höllenmaschine – 1400 PS bei 1300 kg Leergewicht befördern den F5 auf gefühlte Lichtgeschwindigkeit, nämlich 467 km/h!!!!!! Die Kraft wird dabei lediglich an die Hinterachse geleitet – ein feinfühliges Popometer und Nerven aus Stahl sollte jeder Interessent also von Geburt an besitzen!

hennessey-venom-f5-heck

Ein cw-Wert von unter 0,4 soll die Karosserie, des nach dem stärksten Tornado auf der Fujita-Skala benannte Wagen, bringen: ein Spitzenwert, überlegt man, dass schließlich auch noch genügend Downforce erzeugt werden muss, damit das Fahrzeug nicht abhebt!

I wanted to think of a simple derivative of the Venom brand that defines absolute power and speed. The fastest (and most powerful) wind speeds on earth are those from the most destructive tornados. The Fujita scale rates tornado wind speeds from 1 to 5 (the fastest). An F5 tornado has wind speeds of over 261 mph up to 318 mph. Our current Venom GT has run 270 mph while still accelerating (I think its capable of 275-280 mph on a longer road). The F5 will be faster than the GT. Probably not 318 mph and probably less than 300 mph. But I think that something in the 290+ mph range will be possible with our new car.

F5 will have more power via larger turbos, increased intercooler size and upgraded fuel system. I am not ready to release power numbers yet. But we have already begun testing the powertrain and power could exceed 1400 hp.

John Hennessey verspricht sich sogar eventuell mehr Leistung aus seinem neuen Schmuckstück und auch die Höchstgeschwindigkeit könnte durch die größeren Turbos, den großzügiger dimensionierten Ladeluftkühler und das aufgestockte Kraffstoffsystem nach oben korrigiert werden.

Ab 2016 sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden. 19 Personen haben bereits den Kaufvertrag unterschrieben!

2 Gedanken zu “467 km/h Topspeed: Hennessey Venom F5 geht in Kleinserie

  1. Pingback: Theoretisch brutal: Alfa Romeo 4C mit Ferrari V8 von Hennessey > News > 4C Definitiva, Alfa Romeo 4C, Ferrari 458 Italia, Hennessey, Lazzarini Design, Tuning, Twin-Turbo V8 > Autophorie.de

  2. Pingback: Über 400 PS im Lotus Exige dank Golf GTI-Motor > News > Leichtbau, Lotus Exige, Mcchip-DKR, Mittelmotor, Tuning > Autophorie.de

Kommentar verfassen