Impressionen DTM 2014 Rennen am Hungaroring

impressionen-dtm-2014-rennen-hungaroring-5915

Es war ein packendes Rennen in Ungarn. Weniger für Mercedes, denn mit Platz 14 war deren bester Mann Pascal Wehrlein eher außen vor. Nein der Kampf spielte sich zwischen BMW und Audi ab. Und das gleich auf mehrere Positionen. Der junge Marco Wittmann fuhr im BMW M4 DTM einen klaren Start-Ziel-Sieg ein, dahinter wich im Molina im Audi RS5 DTM nie von der Seite.

impressionen-dtm-2014-rennen-hungaroring-5564

Direkt dahinter kämpfte Edoardo Mortara bis zum Schluss um den dritten Platz musste sich dann aber doch geschlagen geben. Eine nicht ganz klare Überholsituation brachten ihm zusätzlich noch zwei Strafsekunden ein, wodurch kurz vor Ende keine Chance mehr auf das Podium bestand.

impressionen-dtm-2014-rennen-hungaroring-5593

molina-audi-impressionen-dtm-2014-rennen-hungaroring-5588

impressionen-dtm-2014-rennen-hungaroring-5767