2016 Audi TT RS: vier oder fünf Zylinder?

2016-audi-tt-rs-rendering

Der Audi TT RS in der dritten Generation wird mit Sicherheit kommen. Doch auf welcher Basis? Klar die MQB-Plattform wird der Unterbau, doch was tut sich unter der Haube. Bringen die Ingolstädter nun einen Euro6 konformen 2,5-Liter Fünfzylinder oder doch einen hochgezüchteten 2,0-Liter Vierzylinder wie im sport quattro concept in Genf gezeigt?

Die Formsprache des TT RS könnte in jedem Fall diesem Rendering sehr nahe kommen. Basierend auf dem TTS, der 310 PS leistet, ist die Spur noch etwas breiter, dementsprechend auch die Kotflügel sowie die Front. Am Heck könnte noch ein kräftiger Spoiler thronen. Bisher gibt es zwar nur Testläufe zum RS3, der ebenfalls mit dem gleichen Aggregat ausgerüstet sein müsste, wohl aber etwas schwacher auf der Brust. Die Speerspitze könnte dem TT RS vorenthalten sein. In den Kommentaren der letzten Spyshots sprachen die Fotografen von einem Vierzylinder-Klang. Aber auf solche Aussagen möchte wir uns vorab noch nicht stützen.

Das Audi über 400 PS aus einem Zwei-Liter-Triebwerk holen kann, dass hat der Hersteller immerhin schon in einer statischen Premiere gezeigt. Was das Triebwerk wirklich kann, dass vermag keiner so recht sagen. Der 2,5-Liter Turbo-Fünfzylinder war und wird immer einer der beliebtesten Motoren der Ingolstädter sein. Angeblich sollen die Ingenieure daran arbeiten ihn für die Euro6-Abgasnorm fit zu machen. 367 PS und 450 Nm Drehmoment leistet dabei die aktuelle Entwicklungsstufe. Der TT RS wiederum, wenn er denn diesen überarbeiteten Motor bekommt, wird bei etwa 380 PS gehandelt, um gegen A45/CLA45 AMG und M135i ein deutliches Statement abzugeben.

Der TTS wird bereits mit 4,7 Sekunden auf 100 km/h gelistet, was könnten dann erst 70 PS mehr anrichten. Ein wahres Fest der Freude? Wann aber, wann kann er kommen? Naja der RS3 wird nicht vor Anfang 2015 erwartet, von daher wird es mit dem TT RS in der dritten Generation der TTs wohl noch etwas dauern. Genauer gesagt, rechnen wir nicht vor 2016 mit dem schnellen Golf-Coupé.

Rendering: X-Tomi Design

2 Gedanken zu “2016 Audi TT RS: vier oder fünf Zylinder?

    • Naja ich würde dir gerne positives berichten, allerdings gibt es zum jetzigen 2.5 TFSI aus dem RS3 noch keine großen Erfahrungswerte. Dieser ist allerdings auch nur leicht gegenüber dem alten TT RS Motor abgeändert. Immerhin, die Bremse ist besser geworden, hieß es zumindest 😉

Kommentar verfassen