2015 Volkswagen Polo R: 230 PS Allradzwerg

2015-volkswagen-polo-r-rendering

Keine halben Sachen mehr, diesmal will VW die Akte richtig angehen. Der nächste VW Polo R soll, basierend auf dem Facelift, nicht mehr nur 220 PS, sondern 230 PS leisten. Endlich gibt es Allradantrieb und wahlweise entweder ein manuelles Sechsganggetriebe oder die 6-Gang-DSG-Box.

Der 2,0-Liter Turbomotor sollte aus dem Golf GTI bekannt sein, mit den 230 PS ist er ebenso gerüstet es im Kampf mit dem Mini John Cooper Works aufzunehmen, als auch mit den etwas größeren Hot Hatches. Um die neue Haldex 5 unter das Auto zu klöppeln fällt der Tank etwas kleiner aus, das Reserverad fällt komplett raus. Wie auch beim neuen Audi S1 wird die alte Hinterachse weggeworfen und eine fahraktive Mehrlenker-Hinterachse verbaut.

Mit 1 350 Kilogramm Leergewicht wird der Polo R noch immer etwas schwer auf der Brust sein, dass hängt mit der alten Plattform PQ25 zusammen (oder auch A0 genannt). Die 100 km/h sollte er dennoch in 5,8 Sekunden knacken. Preislich liegt der Polo R wohl mit 28.000 Euro Startpreis knapp unter dem Audi S1. Allerdings sind sinnvolle Extras wie die LED-Scheinwerfer oder das DCC Fahrwerk nicht inklusive. Dann wird auch er schnell über die 30.000 Euro Marke schießen.

Rendering: Theophilus Chin

Quelle: autoevolution

3 Gedanken zu “2015 Volkswagen Polo R: 230 PS Allradzwerg

  1. Pingback: Neues 10-Gang-DSG von Volkswagen im Anmarsch > News > Neues VW Direktschaltgetriebe, VW 10-Gang-DSG, VW 6-Gang-DSG > Autophorie.de

  2. Pingback: Neuer Polo GTI Seite 2 : Edit: sry, wer lesen kann is klar im Vorteil ;) dann warte...

  3. Pingback: Tanner Foust erklärt seinen VW GRC Beetle > News > Global Rallycross, Red Bull, Scott Speed, Tanner Foust, Volkswagen, VW Beetle GRC > Autophorie.de

Kommentar verfassen