Jaguar XK-Nachfolger in 2017: Basiert auf F-TYPE-Plattform

jaguar_xk_coupe_nachfolger_2017

Das Ende des Jaguar XK ist nah, die Produktion wird im Sommer eingestellt und der Gran Tourer neu entwickelt. Car Magazine zufolge soll 2017 der sehnlichst erwartete Nachfolger erscheinen. Warum schon soviel Euphorie?

Mit dem F-Type, der fast die gleiche Größe wie der aktuelle XK aufweist, werden die Engländer das lang-bestehende Coupé aufwerten müssen und höher anordnen wollen. Das interessante ist jedoch, dass Jaguar den F-Type als Basis für die Neuentwicklung nehmen möchte und die Plattform etwas strecken wird. Läuten da die Glocken, die auch eine Verbindung zu den Würfen unserer Traumwelt herstellen? Könnte ein F-Type Gran Coupé bzw. ein F-Type Sportsbrake tatsächlich dann auch kommen?

Eins steht fest: der XK MUSS mehr Raumangebot bieten können, denn die spärlichen Sitze, die zu einer Rückbank im Fond verschmolzen sind, bieten keinerlei Komfort, noch sind die wirklich tauglich für Erwachsene.

Wenn es um Effizienz und auch die Einsparung weiterer Entwicklungskosten geht, dürfte das Aluminiumfaltdach Anwendung finden, negativ wird dies sicherlich die Motorenpalette beeinflussen. Das F-TYPE Coupé könnte das letzte sein, welches ein V8-Aggregat geschenkt bekommt. Alle Wetten werden derzeit auf ein Sechszylinder abgegeben – weniger Emissionen, weniger Verbrauch.

Quelle: carmagazine

Ein Gedanke zu “Jaguar XK-Nachfolger in 2017: Basiert auf F-TYPE-Plattform

  1. Pingback: 2015 xk??? - Jaguar Forums - Jaguar Enthusiasts Forum

Kommentar verfassen